#

Spiritualität & Lebensgestaltung
Glaube & Gesellschaft

zurück
Cover Die Straße der verlorenen Töchter

Matt Roper

Die Straße der verlorenen Töchter

4500 km Albtraum - Kinderprostitution am brasilianischen Highway

€ 14,99
 inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

1. Auflage 2016

(mit 8-seitigem Bildteil)

kartoniert / 13,0x20,5 cm /
231 Seiten

ISBN 978-3-7615-6280-2

Neukirchener Verlag

lieferbar

Leseprobe

Leseprobe mit Libreka

Coverdownload

Autoreninformationen

Vita

Weitere Bücher


Der Kampf gegen Kinderprostitution in Brasilien ist das Anliegen, das Matt Roper und Dean Brody zusammenführt. Ihr gemeinsamer Plan: eine Reportage über die berüchtigte Schnellstraße BR-116, an der sich junge Mädchen zum Kauf anbieten.

Doch was als journalistisches Projekt geplant war, verändert die beiden für immer. Denn sie stoßen auf eine Tragödie, die ihre schlimmsten Albträume übersteigt. Tausende Mädchen im Alter von kaum zehn Jahren werden gewaltsam ihrer Kindheit beraubt, verkauft, missbraucht und ausgenutzt. Für ein bisschen Kleingeld steigen sie zu Truck-Fahrern auf der Durchreise ein, um danach wie wertloser Abfall hinausgeworfen zu werden. Niemand setzt sich für sie ein, sie sind ihrer grausamen Situation schutzlos ausgeliefert.

Das Buch ist jedoch nicht nur ein erschütternder Bericht über eine Reise zu unvorstellbarer Trostlosigkeit. Es berichtet auch von Ropers und Brodys Aufbau eines Sozialprojekts für die Mädchen und einem unerschütterlichen Engagement, das nicht zuletzt durch den christlichen Glauben motiviert ist. Und es ist auch ein Appell an Christen, ihren Glauben ernst zu nehmen und die Augen nicht vor dem Leid der Welt zu verschließen.

Vorwort von: Dean Brody, Christoph Dehn

Übersetzt von: Ernst Neumann

Rezensionen

Matt Röpers bewegender Bericht voll Leidenschaft für die Mädchen auf den Straßen Brasiliens weckt den dringenden Wunsch, dabei zu helfen, dass all diese Kinder bald ein gutes Leben und ... » weiterlesen

Quelle: Christoph Dehn, Stv. Vorsitzender des Vorstands der Kindernothilfe e. V.