#

Kirche & Gemeinde
Kinder- und Jugendarbeit

zurück
Cover auf dass sie alle eins seien

Rolf Müller

auf dass sie alle eins seien

Das Werden und Wirken der Jungmännerwerke in der DDR und des CVJM-Gesamtverbandes ab Mitte der 70er Jahre

€ 16,90
 inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

1. Auflage 2011

kartoniert / 13,0x20,1 cm /
302 Seiten

ISBN 978-3-7615-5837-9

Neukirchener Verlag

lieferbar

Coverdownload

Autoreninformationen

Vita

Weitere Bücher


Die Entwicklung des CVJM ab Mitte der 1970er Jahre

Das Buch ist der Nachfolgetitel des Buches Glauben, Wagen, Handeln von Walter Stursberg, das die Geschichte des CVJM bis Mitte der 70er Jahre beleuchtet. Der neue Titel "auf dass sie alle eins seien" beschreibt die Ereignisse und Entwicklungen ab diesem Zeitpunkt und setzt dabei besonderes Augenmerk auf die Arbeit der Jungmännerwerke in der DDR. Parallel dazu wird auch die Entwicklung des CVJM-Gesamtverbandes skizziert, der durch das Aufkommen der TEN SING-Arbeit Ende der 70er Jahre eine neue Möglichkeit der Jugendarbeit für sich entdeckt hat. Der Prozess der Wiedervereinigung und die damit verbundenen Herausforderungen nach der politischen Wende 1989, die 1991 den Beitritt der Jungmännerwerke in den CVJM-Gesamtverband zur Folge hatte, sind ein zentrales Thema des Buches und werden mit Hilfe zahlreicher Zeitzeugen und Kurzbiografien ausführlich erzählt.