Der Antwerpener Altar in der Altstädter Nicolaikirche Bielefeld

Stifter und Inschriften

Propach, Harald

96 Seiten, 61 farbige Illustr., 61 Illustr.

12,40 €
Inkl. 7% Steuern

Lieferzeit: 5 Werktage(inkl . Versand)

Das Antwerpener Retabel in der Altstädter Nicolaikirche Bielefeld gehört zum Besten, was die Meister der Antwerpener Lukasgilde am Anfang des 16. Jahrhunderts geschaffen haben. Über diese Aussage besteht seit Jahrhunderten Konsens. Gleichwohl gibt dieses Kunstwerk noch immer Rätsel auf: Wer waren die Stifter? Was bedeuten die Spruchbänder auf den Gewändern der rund 200 kleinen Skulpturen? Einen Schritt zur Aufklärung unternimmt das neue Buch.

Das Antwerpener Retabel in der Altstädter Nicolaikirche zu Bielefeld gehört zum Besten, was die Meister der Antwerpener Lukasgilde am Anfang des 16. Jahrhunderts geschaffen haben. Hinweise zu den Stiftern gibt das Retabel selbst: Auf den Schreinen und Gemälden sind zwei Stifterfiguren, ein Wappenschild und ein Apostel mit einem Buch unter dem Arm zu sehen. Unter Berücksichtigung weniger Urkunden aus vorreformatorischer Zeit findet der Autor die Antwort: Die Stifter waren vermutlich zwei Bielefelder Priester. Die Gewänder der rund 200 kleinen Skulpturen sind mit 375 Buchstaben und Symbolen verziert. Enthalten diese inhaltliche Aussagen oder dienen sie lediglich der Zierde? Zur Klärung dieser Frage enthält das reich bebilderte Buch ein vollständiges Verzeichnis aller Schriftbänder.

Harald Propach, M.A.Geboren 1931 in Bergneustadt. Studium der Wirtschaftswissenschaft an der Universität Köln. Ehrenamtliches Engagement in der evangelischen Kirche, für die Industrie- und Handelskammer und die Gesellschaft für Sozialarbeit in Bielefeld. Nach Berufsende Studium der Geschichtswissenschaft an der Universität Bielefeld. Veröffentlichungen zu regionalen kirchengeschichtlichen Themen. Bücher im Verlag für Regionalgeschichte: Die Glocken von Bielefeld. Stimme der Kirche, Kulturgut und Kunstwerk, 2008 https://www.buchhandel.de/buch/Die-Glocken-von-Bielefeld-9783895347030 Der Antwerpener Altar in der Altstädter Nicolaikirche Bielefeld. Stifter und Inschriften, 2020 https://www.buchhandel.de/buch/Der-Antwerpener-Altar-in-der-Altstaedter-Nicolaikirche-Bielefeld-9783739512747

Mehr Informationen
Autor Propach, Harald
Verlag Verlag für Regionalgeschichte
ISBN 9783739512747
ISBN/EAN 9783739512747
Lieferzeit 5 Werktage(inkl . Versand)
Lieferbarkeitsdatum 15.11.2020
Einband Kartoniert
Format 1 x 23 x 13.5
Seitenzahl 96 S., 61 farbige Illustr., 61 Illustr.
Gewicht 235

Weitere Informationen

Mehr Informationen
Verlag Verlag für Regionalgeschichte
ISBN 9783739512747
Format 1 x 23 x 13.5
Gewicht 235

Das Antwerpener Retabel in der Altstädter Nicolaikirche Bielefeld gehört zum Besten, was die Meister der Antwerpener Lukasgilde am Anfang des 16. Jahrhunderts geschaffen haben. Über diese Aussage besteht seit Jahrhunderten Konsens. Gleichwohl gibt dieses Kunstwerk noch immer Rätsel auf: Wer waren die Stifter? Was bedeuten die Spruchbänder auf den Gewändern der rund 200 kleinen Skulpturen? Einen Schritt zur Aufklärung unternimmt das neue Buch.

Das Antwerpener Retabel in der Altstädter Nicolaikirche zu Bielefeld gehört zum Besten, was die Meister der Antwerpener Lukasgilde am Anfang des 16. Jahrhunderts geschaffen haben. Hinweise zu den Stiftern gibt das Retabel selbst: Auf den Schreinen und Gemälden sind zwei Stifterfiguren, ein Wappenschild und ein Apostel mit einem Buch unter dem Arm zu sehen. Unter Berücksichtigung weniger Urkunden aus vorreformatorischer Zeit findet der Autor die Antwort: Die Stifter waren vermutlich zwei Bielefelder Priester. Die Gewänder der rund 200 kleinen Skulpturen sind mit 375 Buchstaben und Symbolen verziert. Enthalten diese inhaltliche Aussagen oder dienen sie lediglich der Zierde? Zur Klärung dieser Frage enthält das reich bebilderte Buch ein vollständiges Verzeichnis aller Schriftbänder.

Harald Propach, M.A.Geboren 1931 in Bergneustadt. Studium der Wirtschaftswissenschaft an der Universität Köln. Ehrenamtliches Engagement in der evangelischen Kirche, für die Industrie- und Handelskammer und die Gesellschaft für Sozialarbeit in Bielefeld. Nach Berufsende Studium der Geschichtswissenschaft an der Universität Bielefeld. Veröffentlichungen zu regionalen kirchengeschichtlichen Themen. Bücher im Verlag für Regionalgeschichte: Die Glocken von Bielefeld. Stimme der Kirche, Kulturgut und Kunstwerk, 2008 https://www.buchhandel.de/buch/Die-Glocken-von-Bielefeld-9783895347030 Der Antwerpener Altar in der Altstädter Nicolaikirche Bielefeld. Stifter und Inschriften, 2020 https://www.buchhandel.de/buch/Der-Antwerpener-Altar-in-der-Altstaedter-Nicolaikirche-Bielefeld-9783739512747

 

Kategorie