Karierte Wolken

Lebensbeschreibungen eines Freigekauften - Mit einem Vorwort von Wolf Biermann

Storck, Matthias

208 Seiten

10,00 €
Inkl. 7% Steuern

Lieferzeit: Vorbestellbar

Im SED-Staat für seine Überzeugungen einzustehen a¿" das hatte einen hohen Preis. So erfährt es der Theologiestudent Matthias Storck. Verraten von einem "Freunda¿oe, durchlebt er die bittere Realität eines Lebens als namenloser "Strafgefangener Achtundzwanziga¿oe. Sein erschütternder Lebensbericht zeigt einen Menschen, der seinen Blick über das Zellengitter hinaus auf den Himmel richtet und daraus die Kraft gewinnt, in unmenschlichen Verhältnissen Mensch zu bleiben.

Im SED-Staat für seine Überzeugungen einzustehen - das hatte einen hohen Preis. So erfährt es der Theologiestudent Matthias Storck. Verraten von einem "Freunda¿oe, durchlebt er die bittere Realität eines Lebens als namenloser "Strafgefangener Achtundzwanziga¿oe. Sein erschütternder Lebensbericht zeigt einen Menschen, der seinen Blick über das Zellengitter hinaus auf den Himmel richtet und daraus die Kraft gewinnt, in unmenschlichen Verhältnissen Mensch zu bleiben.

Mehr Informationen
Autor Storck, Matthias
Verlag Brunnen Verlag
ISBN 9783765541001
ISBN/EAN 9783765541001
Lieferzeit Vorbestellbar
Lieferbarkeitsdatum 15.07.2019
Einband Kartoniert
Format 1.5 x 18.6 x 12.2
Seitenzahl 208 S.
Gewicht 175

Weitere Informationen

Mehr Informationen
Verlag Brunnen Verlag
ISBN 9783765541001
Format 1.5 x 18.6 x 12.2
Gewicht 175

Im SED-Staat für seine Überzeugungen einzustehen a¿" das hatte einen hohen Preis. So erfährt es der Theologiestudent Matthias Storck. Verraten von einem "Freunda¿oe, durchlebt er die bittere Realität eines Lebens als namenloser "Strafgefangener Achtundzwanziga¿oe. Sein erschütternder Lebensbericht zeigt einen Menschen, der seinen Blick über das Zellengitter hinaus auf den Himmel richtet und daraus die Kraft gewinnt, in unmenschlichen Verhältnissen Mensch zu bleiben.

Im SED-Staat für seine Überzeugungen einzustehen - das hatte einen hohen Preis. So erfährt es der Theologiestudent Matthias Storck. Verraten von einem "Freunda¿oe, durchlebt er die bittere Realität eines Lebens als namenloser "Strafgefangener Achtundzwanziga¿oe. Sein erschütternder Lebensbericht zeigt einen Menschen, der seinen Blick über das Zellengitter hinaus auf den Himmel richtet und daraus die Kraft gewinnt, in unmenschlichen Verhältnissen Mensch zu bleiben.

 

Kategorie