Indonesien

Ein Länderporträt, Länderporträts

Schott, Christina

224 Seiten, 1 Karte

18,00 €
Inkl. 7% Steuern

Lieferzeit: 5 Werktage(inkl . Versand)

Was verbindet mehr als 17 000 Inseln?

Indonesien ist ein Land mit unzähligen Facetten, in dem sich rund 300 verschiedene Völker auf mehr als 17 500 Inseln verteilen. Die viertgrößte Bevölkerung der Welt ist zu knapp 90 Prozent muslimisch lebt aber in einer säkularen Demokratie. Zehn Luxuslimousinen in einem Vier-Personen-Haushalt sind genauso alltäglich wie eine zwölfköpfige Familie, die in einer kleinen Bambushütte wohnt. Mehr als 100 Prozent der Bevölkerung besitzen statistisch gesehen ein Handy, aber nicht einmal ein Viertel hat Zugang zum Internet. Christina Schott gibt einen spannenden Einblick in die Lebenswelten Indonesiens, die faszinierenden wie die besorgniserregenden. Neben den historischen und politischen Fakten macht sie vor allem die sozialen und kulturellen Befindlichkeiten verständlich, die im Alltag der Indonesier eine wichtige Rolle spielen.

Arbeitet seit 2002 als Journalistin in Indonesien, zuerst bei der Tageszeitung Jakarta Post, später als freie Korrespondentin für deutsche Medien wie Stern, Die Zeit und Financial Times. Sie lebt mit ihrem indonesischen Mann und ihren zwei Kindern in Jogjakarta und betreut dort unter anderem die Kulturprogramme des Goethe-Instituts. Bevor sie nach Indonesien ging, absolvierte Christina Schott die Henri-Nannen-Journalistenschule und arbeitete als Redakteurin bei Stern und Hörzu. Zuvor studierte sie Germanistik, Journalistik und Psychologie.

Mehr Informationen
Autor Schott, Christina
Verlag Ch. Links Verlag GmbH
ISBN 9783861538233
ISBN/EAN 9783861538233
Lieferzeit 5 Werktage(inkl . Versand)
Lieferbarkeitsdatum 30.07.2015
Einband Kartoniert
Format 1.8 x 20.5 x 12.5
Seitenzahl 224 S., 1 Karte
Gewicht 288

Weitere Informationen

Mehr Informationen
Verlag Ch. Links Verlag GmbH
ISBN 9783861538233
Format 1.8 x 20.5 x 12.5
Gewicht 288

Was verbindet mehr als 17 000 Inseln?

Indonesien ist ein Land mit unzähligen Facetten, in dem sich rund 300 verschiedene Völker auf mehr als 17 500 Inseln verteilen. Die viertgrößte Bevölkerung der Welt ist zu knapp 90 Prozent muslimisch lebt aber in einer säkularen Demokratie. Zehn Luxuslimousinen in einem Vier-Personen-Haushalt sind genauso alltäglich wie eine zwölfköpfige Familie, die in einer kleinen Bambushütte wohnt. Mehr als 100 Prozent der Bevölkerung besitzen statistisch gesehen ein Handy, aber nicht einmal ein Viertel hat Zugang zum Internet. Christina Schott gibt einen spannenden Einblick in die Lebenswelten Indonesiens, die faszinierenden wie die besorgniserregenden. Neben den historischen und politischen Fakten macht sie vor allem die sozialen und kulturellen Befindlichkeiten verständlich, die im Alltag der Indonesier eine wichtige Rolle spielen.

Arbeitet seit 2002 als Journalistin in Indonesien, zuerst bei der Tageszeitung Jakarta Post, später als freie Korrespondentin für deutsche Medien wie Stern, Die Zeit und Financial Times. Sie lebt mit ihrem indonesischen Mann und ihren zwei Kindern in Jogjakarta und betreut dort unter anderem die Kulturprogramme des Goethe-Instituts. Bevor sie nach Indonesien ging, absolvierte Christina Schott die Henri-Nannen-Journalistenschule und arbeitete als Redakteurin bei Stern und Hörzu. Zuvor studierte sie Germanistik, Journalistik und Psychologie.

 

Kategorie