Kleine Geschichte des Bayerischen Waldes

Mensch - Raum - Zeit, Bayerische Geschichte

Haversath, Johann-Bernhard

182 Seiten, 55 Tab., Grafiken, Karten und Fotografien

14,95 €
Inkl. 7% Steuern

Lieferzeit: 5 Werktage(inkl . Versand)

Der Bayerische Wald - das größte zusammenhängende Waldgebiet Bayerns - stellte die Menschen durch seine widrigen Umweltbedingungen schon immer vor große Herausforderungen. Der Autor erzählt die Geschichte dieser Region, ausgehend von den ersten keltischen und römischen Spuren der Besiedlung, schildert die Entwicklung unter den Agilolfingern und den Grafen von Bogen bis zur neuzeitlichen Kolonisation. Im Fokus stehen das Leben und die Arbeitsbedingungen der Bauern, das Leben in den Städten sowie Handwerk und Gewerbe. Geschickt verknüpft Johann-Bernhard Haversath dabei Umwelt-, Territorial-, Wirtschafts- und Sozialgeschichte. Schließlich liefert der Band einen Ausblick auf die Chancen der Region in der globalisierten Welt eines vereinten Europa.

Johann-Bernhard Haversath, Prof. Dr. rer. nat., geb. 1948, lehrte bis 1994 in Passau, seit 1994 in Gießen Geografie. Habilitation, zahlreiche Publikationen, Vorträge und Exkursionen zum Bayerischen Wald.

Mehr Informationen
Autor Haversath, Johann-Bernhard
Verlag Pustet, Friedrich Verlag
ISBN 9783791726489
ISBN/EAN 9783791726489
Lieferzeit 5 Werktage(inkl . Versand)
Lieferbarkeitsdatum 30.04.2021
Einband Kartoniert
Format 1.3 x 19.2 x 11.5
Seitenzahl 182 S., 55 Tab., Grafiken, Karten und Fotografien
Gewicht 250

Weitere Informationen

Mehr Informationen
Verlag Pustet, Friedrich Verlag
ISBN 9783791726489
Format 1.3 x 19.2 x 11.5
Gewicht 250

Der Bayerische Wald - das größte zusammenhängende Waldgebiet Bayerns - stellte die Menschen durch seine widrigen Umweltbedingungen schon immer vor große Herausforderungen. Der Autor erzählt die Geschichte dieser Region, ausgehend von den ersten keltischen und römischen Spuren der Besiedlung, schildert die Entwicklung unter den Agilolfingern und den Grafen von Bogen bis zur neuzeitlichen Kolonisation. Im Fokus stehen das Leben und die Arbeitsbedingungen der Bauern, das Leben in den Städten sowie Handwerk und Gewerbe. Geschickt verknüpft Johann-Bernhard Haversath dabei Umwelt-, Territorial-, Wirtschafts- und Sozialgeschichte. Schließlich liefert der Band einen Ausblick auf die Chancen der Region in der globalisierten Welt eines vereinten Europa.

Johann-Bernhard Haversath, Prof. Dr. rer. nat., geb. 1948, lehrte bis 1994 in Passau, seit 1994 in Gießen Geografie. Habilitation, zahlreiche Publikationen, Vorträge und Exkursionen zum Bayerischen Wald.

 

Kategorie