Saubere Verhältnisse

Roman, insel taschenbuch 4425

Hermanson, Marie

242 Seiten

8,99 €
Inkl. 7% Steuern

Lieferzeit: 5 Werktage(inkl . Versand)

Schauen wir nicht alle gern in fremde Wohnungen? Die erfolgreiche Unternehmerin Yvonne Gärstrand, Chefin einer Firma für Zeitmanagement, hilft ihren Kunden dabei, das alltägliche Chaos besser zu organisieren. Ihr eigenes Privatleben dagegen ist schon so gut geordnet, dass sie nicht mehr weiß, wohin mit ihrer Zeit. Ein Zufall führt sie in einen ihr fremden Teil der Stadt und sie entwickelt eine immer stärker werdende Faszination für das Leben hinter den Fassaden. Heimlich beobachtet sie die Menschen, reimt sich Lebensgeschichten zusammen. Nur die Bewohner eines bestimmten Hauses bleiben ihr ein Rätsel. Unter falschem Namen nimmt sie dort eine Stelle an. Als sie merkt, dass der Hausherr etwas zu verbergen hat, ist ihre Neugier umso mehr angefacht. Marie Hermanson ist eine Meisterin des Mysteriös-Unheimlichen. In Saubere Verhältnisse zeigt sie sich auf dem Höhepunkt ihres Könnens.

Marie Hermanson, 1956 geboren, lebt in Göteborg und hat etliche Jahre ihres Lebens als Journalistin gearbeitet. Sie debütierte mit einer Sammlung von Erzählungen, die, so ein schwedischer Kritiker, Zeichen sind »einer großen, sich entwickelnden Autorin, welche die altnordische Saga mit den besten Exempeln angloamerikanischer Fantasy und Science-Fiction zu vereinen versteht und deren Wurzeln bis hin zu Poe reichen«. Sie erhielt für ihren Roman Die Schmetterlingsfrau (1995) den renommierten schwedischen August-Preis. Mit ihrem Roman Muschelstrand (1998) gelang ihr der internationale Durchbruch.  

Mehr Informationen
Autor Hermanson, Marie
Verlag Insel Verlag
ISBN 9783458361251
ISBN/EAN 9783458361251
Lieferzeit 5 Werktage(inkl . Versand)
Lieferbarkeitsdatum 10.01.2016
Einband Kartoniert
Format 2.1 x 19 x 11.8
Seitenzahl 242 S.
Gewicht 260

Weitere Informationen

Mehr Informationen
Verlag Insel Verlag
ISBN 9783458361251
Format 2.1 x 19 x 11.8
Gewicht 260

Schauen wir nicht alle gern in fremde Wohnungen? Die erfolgreiche Unternehmerin Yvonne Gärstrand, Chefin einer Firma für Zeitmanagement, hilft ihren Kunden dabei, das alltägliche Chaos besser zu organisieren. Ihr eigenes Privatleben dagegen ist schon so gut geordnet, dass sie nicht mehr weiß, wohin mit ihrer Zeit. Ein Zufall führt sie in einen ihr fremden Teil der Stadt und sie entwickelt eine immer stärker werdende Faszination für das Leben hinter den Fassaden. Heimlich beobachtet sie die Menschen, reimt sich Lebensgeschichten zusammen. Nur die Bewohner eines bestimmten Hauses bleiben ihr ein Rätsel. Unter falschem Namen nimmt sie dort eine Stelle an. Als sie merkt, dass der Hausherr etwas zu verbergen hat, ist ihre Neugier umso mehr angefacht. Marie Hermanson ist eine Meisterin des Mysteriös-Unheimlichen. In Saubere Verhältnisse zeigt sie sich auf dem Höhepunkt ihres Könnens.

Marie Hermanson, 1956 geboren, lebt in Göteborg und hat etliche Jahre ihres Lebens als Journalistin gearbeitet. Sie debütierte mit einer Sammlung von Erzählungen, die, so ein schwedischer Kritiker, Zeichen sind »einer großen, sich entwickelnden Autorin, welche die altnordische Saga mit den besten Exempeln angloamerikanischer Fantasy und Science-Fiction zu vereinen versteht und deren Wurzeln bis hin zu Poe reichen«. Sie erhielt für ihren Roman Die Schmetterlingsfrau (1995) den renommierten schwedischen August-Preis. Mit ihrem Roman Muschelstrand (1998) gelang ihr der internationale Durchbruch.  

 

Kategorie