Werk ohne Autor

Filmbuch, suhrkamp taschenbuch 4915

Henckel von Donnersmarck, Florian

197 Seiten, 62 Illustr., mit farbigen Abbildungen

18,00 €
Inkl. 7% Steuern

Lieferzeit: 5 Werktage(inkl . Versand)

Gemeinsam mit seiner großen Liebe Ellie wagt der junge Künstler Kurt Barnert die Flucht aus der DDR. Im Westen will er sich endlich ohne Einschränkung der Malerei widmen. Doch die Erinnerungen an die Repressalien des SED-Regimes und an die Nazi-Zeit lassen ihn nicht los. Erst als er sich ihnen stellt, gelingen ihm Bilder, in denen er neben seinen eigenen Erlebnissen auch drei Jahrzehnte deutscher Geschichte freilegt. Der OscarGewinner Florian Henckel von Donnersmarck kehrt für seinen dritten Langfilm Werk ohne Autor nach Deutschland zurück. Inspiriert von wahren Begebenheiten, zeichnet er den Werdegang eines jungen Mannes, in dessen Familie sich die Wege von Opfern und Tätern auf tragische Weise kreuzen. Das Buch zum Film enthält neben dem Originaldrehbuch zahlreiche Filmfotos und Hintergrundberichte.

Florian Henckel von Donnersmarck, geboren 1973, studierte Spielfilm-Regie an der Hochschule für Fernsehen und Film in München. Sein erster Langfilm, Das Leben der Anderen (st 3908), für den er auch das Drehbuch schrieb, wurde mit fast allen Preisen ausgezeichnet, die das internationale Kino zu bieten hat, u. a. 2007 mit dem Oscar in der Kategorie 'Bester fremdsprachiger Film'. 2010 inszenierte Donnersmarck The Tourist mit Angelina Jolie und Johnny Depp in den Hauptrollen. Der Film, ein weltweiter Kassenschlager, wurde für drei Golden Globes nominiert.

Mehr Informationen
Autor Henckel von Donnersmarck, Florian
Verlag Suhrkamp
ISBN 9783518469156
ISBN/EAN 9783518469156
Lieferzeit 5 Werktage(inkl . Versand)
Lieferbarkeitsdatum 01.10.2018
Einband Paperback
Format 1.7 x 21.1 x 14.1
Seitenzahl 197 S., 62 Illustr., mit farbigen Abbildungen
Gewicht 409

Weitere Informationen

Mehr Informationen
Verlag Suhrkamp
ISBN 9783518469156
Format 1.7 x 21.1 x 14.1
Gewicht 409

Gemeinsam mit seiner großen Liebe Ellie wagt der junge Künstler Kurt Barnert die Flucht aus der DDR. Im Westen will er sich endlich ohne Einschränkung der Malerei widmen. Doch die Erinnerungen an die Repressalien des SED-Regimes und an die Nazi-Zeit lassen ihn nicht los. Erst als er sich ihnen stellt, gelingen ihm Bilder, in denen er neben seinen eigenen Erlebnissen auch drei Jahrzehnte deutscher Geschichte freilegt. Der OscarGewinner Florian Henckel von Donnersmarck kehrt für seinen dritten Langfilm Werk ohne Autor nach Deutschland zurück. Inspiriert von wahren Begebenheiten, zeichnet er den Werdegang eines jungen Mannes, in dessen Familie sich die Wege von Opfern und Tätern auf tragische Weise kreuzen. Das Buch zum Film enthält neben dem Originaldrehbuch zahlreiche Filmfotos und Hintergrundberichte.

Florian Henckel von Donnersmarck, geboren 1973, studierte Spielfilm-Regie an der Hochschule für Fernsehen und Film in München. Sein erster Langfilm, Das Leben der Anderen (st 3908), für den er auch das Drehbuch schrieb, wurde mit fast allen Preisen ausgezeichnet, die das internationale Kino zu bieten hat, u. a. 2007 mit dem Oscar in der Kategorie 'Bester fremdsprachiger Film'. 2010 inszenierte Donnersmarck The Tourist mit Angelina Jolie und Johnny Depp in den Hauptrollen. Der Film, ein weltweiter Kassenschlager, wurde für drei Golden Globes nominiert.

 

Kategorie

 
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite