Gebrauchsanweisung für die USA

Sack, Adriano

240 Seiten, 1 s/w Zeichng.

15,00 €
Inkl. 7% Steuern

Lieferzeit: Vorbestellbar

Erscheint am: 10.04.2018

Der Autor weiß, warum der amerikanische Traum vier Räder hat und was die Menschen zwischen Orlando und Seattle mit ihrer umwerfenden Freundlichkeit meinen. Wie die Amerikaner ihr grünes Bewusstsein entdeckten und weshalb man in dem Land, in dem Fast Food erfunden wurde, vor Biosupermärkten Schlange steht. Wieso die Sicherheitsbehörden Ihren Zeigefinger besser kennen als Sie selbst. Warum Fernsehen und Küche viel mehr zu bieten haben als gedacht. Wie man drei Tage, drei Monate oder auch 30 Jahre in den USA überlebt - vom Einreiseformular über Restaurantquittungen bis zur Social Security Number, von Flirtversuchen am Strand von Santa Monica bis zur Wohnungssuche in Manhattan.

Adriano Sack, geboren 1967 in Köln, Schriftsteller und Journalist, war Redakteur bei Tempo und kulturSpiegel, leitete das Kulturressort der Welt am Sonntag und war Chefredakteur des BMW Magazins. Seit Beginn der Neunziger bereist Adriano Sack die USA immer wieder ausgiebig; fünf Jahre war das New Yorker East Village sein Zuhause. Heute lebt er in Berlin, wo er seit Oktober 2015 Ressortchef Stil bei der Welt am Sonntag ist.

Mehr Informationen
Autor Sack, Adriano
Verlag Piper Verlag
ISBN 9783492277303
ISBN/EAN 9783492277303
Lieferzeit Vorbestellbar
Erscheinungsdatum 10.04.2018
Lieferbarkeitsdatum 05.02.2023
Einband Englisch, Broschüre
Format 2 x 19.3 x 12
Seitenzahl 240 S., 1 s/w Zeichng.
Gewicht 268

Weitere Informationen

Mehr Informationen
Verlag Piper Verlag
ISBN 9783492277303
Erscheinungsdatum 10.04.2018
Einband Englisch, Broschüre
Format 2 x 19.3 x 12
Gewicht 268

Der Autor weiß, warum der amerikanische Traum vier Räder hat und was die Menschen zwischen Orlando und Seattle mit ihrer umwerfenden Freundlichkeit meinen. Wie die Amerikaner ihr grünes Bewusstsein entdeckten und weshalb man in dem Land, in dem Fast Food erfunden wurde, vor Biosupermärkten Schlange steht. Wieso die Sicherheitsbehörden Ihren Zeigefinger besser kennen als Sie selbst. Warum Fernsehen und Küche viel mehr zu bieten haben als gedacht. Wie man drei Tage, drei Monate oder auch 30 Jahre in den USA überlebt - vom Einreiseformular über Restaurantquittungen bis zur Social Security Number, von Flirtversuchen am Strand von Santa Monica bis zur Wohnungssuche in Manhattan.

Adriano Sack, geboren 1967 in Köln, Schriftsteller und Journalist, war Redakteur bei Tempo und kulturSpiegel, leitete das Kulturressort der Welt am Sonntag und war Chefredakteur des BMW Magazins. Seit Beginn der Neunziger bereist Adriano Sack die USA immer wieder ausgiebig; fünf Jahre war das New Yorker East Village sein Zuhause. Heute lebt er in Berlin, wo er seit Oktober 2015 Ressortchef Stil bei der Welt am Sonntag ist.

 

Kategorie