Winter

Eine Liebeserklärung

Schaefer, Barbara

224 Seiten, 10 Illustr.

18,00 €
Inkl. 7% Steuern

Lieferzeit: 5 Werktage(inkl . Versand)

Frühling, Sommer und Herbst ähneln einander. Nur der Winter steht für sich. Die Welt gerät in einen anderen Aggregatzustand: Wasser gefriert. Die Landschaft wird erst kahl, dann weiß. Barbara Schaefer versuchte zu ergründen, was das ist: Winter. Und warum der so viel Freude bringen kann.

Frühling, Sommer und Herbst ähneln einander. Nur der Winter steht für sich. Die Welt gerät in einen anderen Aggregatzustand: Wasser gefriert. Die Landschaft wird erst kahl, dann weiß. Was macht das mit den Menschen? Barbara Schaefer lebte vier Wintermonate in Grönland, an der rauen, isolierten Ostküste. Sie war überwältigt von der grimmigen Landschaft und den harten Lebensbedingungen. Sie wanderte über den gefrorenen Baikalsee, suchte den Schnee am Kilimandscharo, überquerte auf Schneeschuhen eine Hochebene in Schweden, reiste nach Norwegen, in die Arktis und in die Alpen und versuchte dabei zu ergründen, was das ist: Winter. Und warum der so viel Freude bringen kann. Sie hörte Winterlieder, las Winterbücher, sah Winterfilme. Sie hat draußen manchmal jämmerlich gefroren - und wollte dennoch in diesen Momenten nirgends anders hin. Denn anstatt am Strand zu liegen, trifft sie lieber Menschen im Winter. In den Bergen, am Meer, in der Stadt.

Barbara Schaefer, geboren 1961, reist und schreibt. Die Journalistin, Autorin und Bergwanderführerin verfasst Reisereportagen für die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, GEO-Special, BRIGITTE und die Frankfurter Allgemeine Zeitung sowie Reise- und Sachbücher, u.a. Das Mädchen, das gehen wollte und Stadtlust. Das erste Kinderlied, an das sich Barbara Schaefer erinnert, sang ihr ihre Großmutter vor: Es schneielet, es beielet, es goht a kalter Wind ... Sie freut sich bis heute, wann immer es schneit. Auch in Berlin, wo sie jetzt lebt. Wenn sie nicht gerade verreist, mit Vorliebe in kalte Regionen. www.barbaraschaefer1.wordpress.com   Gloria Rech, die Illustratorin, versteht ihre Arbeit als Beitrag im Kampf gegen den Klimawandel. Ihr Motto: "Wir wollen diejenigen sein, an deren Verhalten die nächsten Generationen nichts auszusetzen haben." Gloria Rech lebt in Trentino, Italien. www.gloriarech.com

Mehr Informationen
Autor Schaefer, Barbara
Verlag Edel Music & Entertainment GmbH
ISBN 9783841905734
ISBN/EAN 9783841905734
Lieferzeit 5 Werktage(inkl . Versand)
Lieferbarkeitsdatum 05.10.2018
Einband Leinen
Format 2.3 x 19.5 x 14
Seitenzahl 224 S., 10 Illustr.
Gewicht 361

Weitere Informationen

Mehr Informationen
Verlag Edel Music & Entertainment GmbH
ISBN 9783841905734
Format 2.3 x 19.5 x 14
Gewicht 361

Frühling, Sommer und Herbst ähneln einander. Nur der Winter steht für sich. Die Welt gerät in einen anderen Aggregatzustand: Wasser gefriert. Die Landschaft wird erst kahl, dann weiß. Barbara Schaefer versuchte zu ergründen, was das ist: Winter. Und warum der so viel Freude bringen kann.

Frühling, Sommer und Herbst ähneln einander. Nur der Winter steht für sich. Die Welt gerät in einen anderen Aggregatzustand: Wasser gefriert. Die Landschaft wird erst kahl, dann weiß. Was macht das mit den Menschen? Barbara Schaefer lebte vier Wintermonate in Grönland, an der rauen, isolierten Ostküste. Sie war überwältigt von der grimmigen Landschaft und den harten Lebensbedingungen. Sie wanderte über den gefrorenen Baikalsee, suchte den Schnee am Kilimandscharo, überquerte auf Schneeschuhen eine Hochebene in Schweden, reiste nach Norwegen, in die Arktis und in die Alpen und versuchte dabei zu ergründen, was das ist: Winter. Und warum der so viel Freude bringen kann. Sie hörte Winterlieder, las Winterbücher, sah Winterfilme. Sie hat draußen manchmal jämmerlich gefroren - und wollte dennoch in diesen Momenten nirgends anders hin. Denn anstatt am Strand zu liegen, trifft sie lieber Menschen im Winter. In den Bergen, am Meer, in der Stadt.

Barbara Schaefer, geboren 1961, reist und schreibt. Die Journalistin, Autorin und Bergwanderführerin verfasst Reisereportagen für die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, GEO-Special, BRIGITTE und die Frankfurter Allgemeine Zeitung sowie Reise- und Sachbücher, u.a. Das Mädchen, das gehen wollte und Stadtlust. Das erste Kinderlied, an das sich Barbara Schaefer erinnert, sang ihr ihre Großmutter vor: Es schneielet, es beielet, es goht a kalter Wind ... Sie freut sich bis heute, wann immer es schneit. Auch in Berlin, wo sie jetzt lebt. Wenn sie nicht gerade verreist, mit Vorliebe in kalte Regionen. www.barbaraschaefer1.wordpress.com   Gloria Rech, die Illustratorin, versteht ihre Arbeit als Beitrag im Kampf gegen den Klimawandel. Ihr Motto: "Wir wollen diejenigen sein, an deren Verhalten die nächsten Generationen nichts auszusetzen haben." Gloria Rech lebt in Trentino, Italien. www.gloriarech.com

 

Kategorie

 
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite