Lernerfolg ist lernbar

22 x 33 handfeste Möglichkeiten, Freude am Verstehen zu kriegen, Lernkarten, Spirit of learning

Müller, Andreas/Noirjean, Roland

62 Seiten

40,00 €
Inkl. 19% Steuern

Lieferzeit: 5 Werktage(inkl . Versand)

Verstehen heisst das Ziel schulischen Lernens. Lernende sollen möglichst häufig das beglückende Gefühl erleben, die Dinge, um die es geht, verstanden zu haben. Das funktioniert aber nicht per Mausklick oder per Knopfdruck. Verstehen ist vielmehr das Ergebnis eines Auseinandersetzungsprozesses. Es geht also darum, konstruktiv mit Widerständen und Schwierigkeiten umzugehen. Das wiederum setzt das Gefühl von Machbarkeit voraus. Und das - Machbarkeit eben - muss man sich vorstellen, muss man in Worte fassen können. Daraus entstehen Ziele von hoher Erfolgswahrscheinlichkeit. Das ist der Zweck dieser Karten: Sie geben den Lernenden eine Menge von Impulsen und damit auch die Sprache, um sich das beglückende Gefühl des Lernerfolgs organisieren zu können.

Andreas Müller (1950-2018) schlug nach einigen Jahren der Lehrtätigkeit an einer Handelsschule und einem Studiengang in angewandter Psychologie (Berufsberatung) eine journalistische Laufbahn ein. Danach zog es ihn wieder zurück in den Bildungsbereich. Er erwarb das Institut Beatenberg und baute es zusammen mit seinem Team zu einer der innovativsten Modellschulen auf. Zudem war er Leiter der Learning Factory, einer Organisation zur Unterstützung von Kompetenz- und Qualitätsentwicklungsprozessen in Bildungsinstitutionen. Andreas Müller plädierte für eine «Freude am Lernen, die ein Leben lang anhält.» Und das galt auch für ihn. Die Erkenntnisse seiner intensiven praktischen und theoretischen Auseinandersetzung mit den relevanten Fragen des Lernens in einer sich rasant verändernden Gesellschaft finden sich in mehreren seiner Fachbücher und weiteren Publikationen.

Mehr Informationen
Autor Müller, Andreas/Noirjean, Roland
Verlag hep Verlag
ISBN 9783039055289
ISBN/EAN 9783039055289
Lieferzeit 5 Werktage(inkl . Versand)
Erscheinungsdatum 28.09.2017
Lieferbarkeitsdatum 10.08.2018
Einband Lose Blattausgabe
Format 3.2 x 22.1 x 15.7
Seitenzahl 62 S.
Gewicht 409

Weitere Informationen

Mehr Informationen
Verlag hep Verlag
ISBN 9783039055289
Erscheinungsdatum 28.09.2017
Einband Lose Blattausgabe
Format 3.2 x 22.1 x 15.7
Gewicht 409

Verstehen heisst das Ziel schulischen Lernens. Lernende sollen möglichst häufig das beglückende Gefühl erleben, die Dinge, um die es geht, verstanden zu haben. Das funktioniert aber nicht per Mausklick oder per Knopfdruck. Verstehen ist vielmehr das Ergebnis eines Auseinandersetzungsprozesses. Es geht also darum, konstruktiv mit Widerständen und Schwierigkeiten umzugehen. Das wiederum setzt das Gefühl von Machbarkeit voraus. Und das - Machbarkeit eben - muss man sich vorstellen, muss man in Worte fassen können. Daraus entstehen Ziele von hoher Erfolgswahrscheinlichkeit. Das ist der Zweck dieser Karten: Sie geben den Lernenden eine Menge von Impulsen und damit auch die Sprache, um sich das beglückende Gefühl des Lernerfolgs organisieren zu können.

Andreas Müller (1950-2018) schlug nach einigen Jahren der Lehrtätigkeit an einer Handelsschule und einem Studiengang in angewandter Psychologie (Berufsberatung) eine journalistische Laufbahn ein. Danach zog es ihn wieder zurück in den Bildungsbereich. Er erwarb das Institut Beatenberg und baute es zusammen mit seinem Team zu einer der innovativsten Modellschulen auf. Zudem war er Leiter der Learning Factory, einer Organisation zur Unterstützung von Kompetenz- und Qualitätsentwicklungsprozessen in Bildungsinstitutionen. Andreas Müller plädierte für eine «Freude am Lernen, die ein Leben lang anhält.» Und das galt auch für ihn. Die Erkenntnisse seiner intensiven praktischen und theoretischen Auseinandersetzung mit den relevanten Fragen des Lernens in einer sich rasant verändernden Gesellschaft finden sich in mehreren seiner Fachbücher und weiteren Publikationen.

 

Kategorie

 
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite