Ich sehe das, was ihr nicht seht

Eine blinde Strafverteidigerin geht ihren Weg, HERDER spektrum 6839

Pabst, Pamela/Seul, Shirley Michaela

208 Seiten

12,00 €
Inkl. 7% Steuern

Lieferzeit: 5 Werktage(inkl . Versand)

Schon als Elfjährige ist Pamela Pabst fasziniert von dem Wort "Mandant" und verfolgt von da an das große Ziel, Juristin zu werden. Zusammen mit der Autorin Shirley Michaela Seul erzählt sie, was es heißt und wie sie gelernt hat, als Blinde die Welt "mit anderen Augen zu sehen".

Pamela Pabst arbeitet in ihrem Traumberuf: Sie ist die erste von Geburt blinde Strafverteidigerin Deutschlands. In ihrem Buch erzählt sie, wie sie gelernt hat, sich in einer Welt von Sehenden zu bewegen. Ihre Eltern schickten sie auf gewöhnliche Schulen - zu einer Zeit, als das Konzept der Inklusion noch keine gesellschaftliche Relevanz hatte. Bei aller Stärke und Sicherheit, die sie aus den dabei gemachten Erfahrungen zog, gab es auch immer wieder Hürden, schwierige Momente der Ausgrenzung und der Einsamkeit. Mit großer Offenheit gewährt Pamela Pabst Einblick in ihr Leben und ermutigt Sehende wie Nichtsehende, ihren eigenen Weg zu gegen. Schon als Elfjährige ist Pamela Pabst fasziniert von dem Wort 'Mandant' und verfolgt von da an das große Ziel, Juristin zu werden. Mit Erfolg: Heute ist sie die erste von Geburt an blinde Strafverteidigerin Deutschlands. Zusammen mit der Autorin Shirley Michaela Seul erzählt sie, wie sie gelernt hat, sich in einer Welt der Sehenden souverän zu bewegen - und wie ihre Behinderung trotz mancher Hindernisse zur Quelle von Inspiration und Stärke wurde. Pamela Pabsts beeindruckende Geschichte inspirierte auch die ARD-Serie 'Die Heiland' 'Ich merke schnell, dass mir meine Blindheit bei den Gefangenen nicht schadet, sondern im Gegenteil Achtung und Respekt verschaffte. Damit hatte ich nicht gerechnet. Ich glaube, viele Gefangene vertrauen mir gerade wegen meiner Blindheit.' Pamela Pabst

Pamela Pabst, geb. 1978, wurde als erste von Geburt an blinde Strafverteidigerin in Deutschland bei Gericht zugelassen. Sie lebt und arbeitet in Berlin.

Mehr Informationen
Autor Pabst, Pamela/Seul, Shirley Michaela
Verlag Herder Verlag GmbH
ISBN 9783451068393
ISBN/EAN 9783451068393
Lieferzeit 5 Werktage(inkl . Versand)
Lieferbarkeitsdatum 31.08.2018
Einband Kartoniert
Format 1.5 x 19 x 12
Seitenzahl 208 S.
Gewicht 176

Weitere Informationen

Mehr Informationen
Verlag Herder Verlag GmbH
ISBN 9783451068393
Format 1.5 x 19 x 12
Gewicht 176

Schon als Elfjährige ist Pamela Pabst fasziniert von dem Wort "Mandant" und verfolgt von da an das große Ziel, Juristin zu werden. Zusammen mit der Autorin Shirley Michaela Seul erzählt sie, was es heißt und wie sie gelernt hat, als Blinde die Welt "mit anderen Augen zu sehen".

Pamela Pabst arbeitet in ihrem Traumberuf: Sie ist die erste von Geburt blinde Strafverteidigerin Deutschlands. In ihrem Buch erzählt sie, wie sie gelernt hat, sich in einer Welt von Sehenden zu bewegen. Ihre Eltern schickten sie auf gewöhnliche Schulen - zu einer Zeit, als das Konzept der Inklusion noch keine gesellschaftliche Relevanz hatte. Bei aller Stärke und Sicherheit, die sie aus den dabei gemachten Erfahrungen zog, gab es auch immer wieder Hürden, schwierige Momente der Ausgrenzung und der Einsamkeit. Mit großer Offenheit gewährt Pamela Pabst Einblick in ihr Leben und ermutigt Sehende wie Nichtsehende, ihren eigenen Weg zu gegen. Schon als Elfjährige ist Pamela Pabst fasziniert von dem Wort 'Mandant' und verfolgt von da an das große Ziel, Juristin zu werden. Mit Erfolg: Heute ist sie die erste von Geburt an blinde Strafverteidigerin Deutschlands. Zusammen mit der Autorin Shirley Michaela Seul erzählt sie, wie sie gelernt hat, sich in einer Welt der Sehenden souverän zu bewegen - und wie ihre Behinderung trotz mancher Hindernisse zur Quelle von Inspiration und Stärke wurde. Pamela Pabsts beeindruckende Geschichte inspirierte auch die ARD-Serie 'Die Heiland' 'Ich merke schnell, dass mir meine Blindheit bei den Gefangenen nicht schadet, sondern im Gegenteil Achtung und Respekt verschaffte. Damit hatte ich nicht gerechnet. Ich glaube, viele Gefangene vertrauen mir gerade wegen meiner Blindheit.' Pamela Pabst

Pamela Pabst, geb. 1978, wurde als erste von Geburt an blinde Strafverteidigerin in Deutschland bei Gericht zugelassen. Sie lebt und arbeitet in Berlin.

 

Kategorie

 
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite