Maskenfall

Schmandt, Edgar/Klenk, Manfred

144 Seiten

35,00 €
Inkl. 7% Steuern

Lieferzeit: 5 Werktage(inkl . Versand)

In #Maskenfall ".entblößt Edgar Schmandt mit seiner Malerei/Grafik die maskierte, kostümierte Wirklichkeit durch seine Bildsprache bis in das kleinste Detail unserer Gesellschaft. Die Lyrik/Texte von Manfred Klenk, die sich mit eigenständigen Sprachbildern auf die von Edgar Schmandt bearbeiteten Themen beziehen, bilden hierzu ein Ganzes: Malerei/Grafik und Lyrik/Texte ergeben eine kritische Collage, die facettenreich auf differenzierten Bild- und Sprachebenen hinter die Motive unserer ,närrischen Maskenbälle' blickt." Ein spannendes, nicht einfaches Werk, das sich intensiv mit dem Hang des Menschen auseinandersetzt, mit vielfältiger Maskerade das Ureigene zu verschleiern, Täuschung, Mimikri als Lebensstrategie zu perfektionieren, und das über alle Zeiten und Geschichtsspannen hinweg. ".Entlarvte Motive, deren zeitlose Aktualität, werden zumeist auf ihren historischen Kontext bzw. klassischen Bezug herausgearbeitet. Das vielseitige Themenangebot, welches die Collage #Maskenball abbildet, folgt dem roten Faden einer Story, einer ungeschriebenen Erzählung, die sich über Bildsprache und Sprachbild zusammenhängend erschließt."

Mehr Informationen
Autor Schmandt, Edgar/Klenk, Manfred
Verlag Verlag Waldkirch
ISBN 9783864761133
ISBN/EAN 9783864761133
Lieferzeit 5 Werktage(inkl . Versand)
Lieferbarkeitsdatum 26.07.2019
Einband Gebunden
Format 1.5 x 24.5 x 17.5
Seitenzahl 144 S.
Gewicht 607

Weitere Informationen

Mehr Informationen
Verlag Verlag Waldkirch
ISBN 9783864761133
Format 1.5 x 24.5 x 17.5
Gewicht 607

In #Maskenfall ".entblößt Edgar Schmandt mit seiner Malerei/Grafik die maskierte, kostümierte Wirklichkeit durch seine Bildsprache bis in das kleinste Detail unserer Gesellschaft. Die Lyrik/Texte von Manfred Klenk, die sich mit eigenständigen Sprachbildern auf die von Edgar Schmandt bearbeiteten Themen beziehen, bilden hierzu ein Ganzes: Malerei/Grafik und Lyrik/Texte ergeben eine kritische Collage, die facettenreich auf differenzierten Bild- und Sprachebenen hinter die Motive unserer ,närrischen Maskenbälle' blickt." Ein spannendes, nicht einfaches Werk, das sich intensiv mit dem Hang des Menschen auseinandersetzt, mit vielfältiger Maskerade das Ureigene zu verschleiern, Täuschung, Mimikri als Lebensstrategie zu perfektionieren, und das über alle Zeiten und Geschichtsspannen hinweg. ".Entlarvte Motive, deren zeitlose Aktualität, werden zumeist auf ihren historischen Kontext bzw. klassischen Bezug herausgearbeitet. Das vielseitige Themenangebot, welches die Collage #Maskenball abbildet, folgt dem roten Faden einer Story, einer ungeschriebenen Erzählung, die sich über Bildsprache und Sprachbild zusammenhängend erschließt."

 

Kategorie