Die Datendiktatur

Wie Wahlen manipuliert werden

Kaiser, Brittany

496 Seiten

24,00 €
Inkl. 7% Steuern

Lieferzeit: 5 Werktage(inkl . Versand)

Brittany Kaiser arbeitete vier Jahre lang für Cambridge Analytica - ein Unternehmen, das den größten Datenmissbrauch in der Geschichte zu verantworten hat. Die Absicht: Das Wählerverhalten bei der Trumpwahl und dem Brexit-Referendum gezielt zu manipulieren. Daten von bis zu 87 Millionen Facebook-Nutzern wurden illegalerweise ausgewertet. Brittany Kaiser war live dabei und arbeitete eng mit dem Trump-Wahlkampfteam zusammen - bis sie sich nach Trumps Wahlsieg entschloss, den Datenmissbrauch publik zu machen. Ihr Buch beginnt an dem Tag, an dem sie vor dem Untersuchungsausschuss des FBI-Sonderermittlers Robert Mueller zur Russlandaffäre aussagt. Spannend geschrieben wie ein Krimi nimmt sie uns in Rückblenden mit in die Hinterzimmer des US-Wahlkampfteams und britischer Machtstrategen und beschreibt, wie Cambridge Analytica es schaffte, sich innerhalb kürzester Zeit bei Regierungsoberhäuptern einen Namen zu machen. Wer die Daten hat, hat die Macht - ein Buch, das nicht nur die Augen öffnet, sondern dazu aufruft, sich gegen diese neue Form von Überwachung und Totalitarismus zu wehren.

Brittany Kaiser wurde in Chicago geboren und begann sich schon früh, politisch zu engagieren. Mit gerade mal 19 Jahren war sie 2007 Teil des digitalen Wahlkampfteams von Barack Obama. Sie studierte Internationales Menschenrecht (Human Rights Law) und Internationale Beziehungen (International Relations) an der University of Edinburgh, der University of London's Birbeck College und an Londons Middlesex University. Von 2014 bis 2018 arbeitet sie sowohl in England als auch in den USA als Director of Business Development für Cambridge Analytica - dem Datenanalyseunternehmen, das Trump und den Brexit-Gegnern 2016 zum Wahlsieg verhalf. 2018 entschloss sich Brittany Kaiser, die illegalen Daten-Praktiken von Cambridge Analytica öffentlich zu machen. In der Netflix-Dokumentation »The Great Hack« spielt sie eine große Rolle.

Mehr Informationen
Autor Kaiser, Brittany
Verlag Verlagsgruppe HarperCollins
ISBN 9783959673907
ISBN/EAN 9783959673907
Lieferzeit 5 Werktage(inkl . Versand)
Lieferbarkeitsdatum 31.01.2020
Einband Gebunden
Format 4.5 x 22 x 14.5
Seitenzahl 496 S.
Gewicht 710

Weitere Informationen

Mehr Informationen
Verlag Verlagsgruppe HarperCollins
ISBN 9783959673907
Format 4.5 x 22 x 14.5
Gewicht 710

Brittany Kaiser arbeitete vier Jahre lang für Cambridge Analytica - ein Unternehmen, das den größten Datenmissbrauch in der Geschichte zu verantworten hat. Die Absicht: Das Wählerverhalten bei der Trumpwahl und dem Brexit-Referendum gezielt zu manipulieren. Daten von bis zu 87 Millionen Facebook-Nutzern wurden illegalerweise ausgewertet. Brittany Kaiser war live dabei und arbeitete eng mit dem Trump-Wahlkampfteam zusammen - bis sie sich nach Trumps Wahlsieg entschloss, den Datenmissbrauch publik zu machen. Ihr Buch beginnt an dem Tag, an dem sie vor dem Untersuchungsausschuss des FBI-Sonderermittlers Robert Mueller zur Russlandaffäre aussagt. Spannend geschrieben wie ein Krimi nimmt sie uns in Rückblenden mit in die Hinterzimmer des US-Wahlkampfteams und britischer Machtstrategen und beschreibt, wie Cambridge Analytica es schaffte, sich innerhalb kürzester Zeit bei Regierungsoberhäuptern einen Namen zu machen. Wer die Daten hat, hat die Macht - ein Buch, das nicht nur die Augen öffnet, sondern dazu aufruft, sich gegen diese neue Form von Überwachung und Totalitarismus zu wehren.

Brittany Kaiser wurde in Chicago geboren und begann sich schon früh, politisch zu engagieren. Mit gerade mal 19 Jahren war sie 2007 Teil des digitalen Wahlkampfteams von Barack Obama. Sie studierte Internationales Menschenrecht (Human Rights Law) und Internationale Beziehungen (International Relations) an der University of Edinburgh, der University of London's Birbeck College und an Londons Middlesex University. Von 2014 bis 2018 arbeitet sie sowohl in England als auch in den USA als Director of Business Development für Cambridge Analytica - dem Datenanalyseunternehmen, das Trump und den Brexit-Gegnern 2016 zum Wahlsieg verhalf. 2018 entschloss sich Brittany Kaiser, die illegalen Daten-Praktiken von Cambridge Analytica öffentlich zu machen. In der Netflix-Dokumentation »The Great Hack« spielt sie eine große Rolle.

 

Kategorie