Die Waschbären-Bande

Leserabe - 2. Lesestufe

Allert, Judith

48 Seiten, Farbig illustriert

8,99 €
Inkl. 7% Steuern

Lieferzeit: Vorbestellbar

- Bandengeschichte mit Hund und Waschbär Lesemotivation durch spannende Geschichten Mit Verständnisfragen, Leserätseln und Gewinnspiel Bruno und Lotte mögen Paul, den Neuen, nicht. Der findet nämlich ihren Bauwagen blöd, und Lottes Hund Schnuck auch. Aber dann erleben sie gemeinsam ein Abenteuer.Eine Bandengeschichte für Erstleser ab Klasse 2. Lesen lernen wie im Flug! Die Kinderbücher der Reihe Leserabe - 2. Lesestufe wurden mit Pädagogen entwickelt und richten sich an fortgeschrittene Erstleser ab der 2. Klasse. Spannende Geschichten in Fibelschrift wecken die Lesemotivation von Mädchen und Jungen ab 7 Jahren. Durch Verständnisfragen zum Text wird das Gelesene spielerisch überprüft. Empfohlen von Stiftung Lesen, gelistet bei Antolin. Weitere Informationen auf leserabe.de.

Bruno und Lotte mögen Paul, den Neuen, nicht. Der findet nämlich ihren Bauwagen blöd, und Lottes Hund Schnuck auch. Aber dann erleben sie gemeinsam ein Abenteuer.Eine Bandengeschichte für Erstleser ab Klasse 2. Lesen lernen wie im Flug! Die Kinderbücher der Reihe Leserabe - 2. Lesestufe wurden mit Pädagogen entwickelt und richten sich an fortgeschrittene Erstleser ab der 2. Klasse. Spannende Geschichten in Fibelschrift wecken die Lesemotivation von Mädchen und Jungen ab 7 Jahren. Durch Verständnisfragen zum Text wird das Gelesene spielerisch überprüft. Empfohlen von Stiftung Lesen, gelistet bei Antolin. Weitere Informationen auf leserabe.de. Lotte und Bruno spielen bei ihrem Lieblingsplatz, einem alten Bauwagen. Da kommt Paul vorbei. Er ist gerade aus der Stadt hergezogen und findet hier alles uncool. Den Bauwagen bezeichnet er als Schrott. Und Lottes Hund Schnuck findet er blöd. Das wollen Lotte und Bruno sich nicht gefallen lassen. Sie schleichen sich abends zu Pauls Haus und sehen, wie er sich gerade selbst aus dem Haus schleicht. Sie verfolgen ihn - bis zu ihrem Bauwagen. Als er dort einfach hineingeht, wollen sie ihn erschrecken und heulen wie die Geister. Aber Paul durchschaut das sofort. Da wird plötzlich Schnuck unruhig, verschwindet im Gebüsch und kommt kurz darauf zurück - mit einem Waschbären im Schlepptau. Der ist ganz zahm und versteht sich bestens mit Schnuck. Die Kinder sind begeistert - und kommen plötzlich miteinander ins Gespräch. Es stellt sich heraus, dass Paul den Bauwagen reparieren wollte, um wieder gutzumachen, dass er vorher so unfreundlich war. Lotte und Bruno zeigen Verständnis, dass man es als "der Neue" nicht leicht hat. Sie verabreden sich für den nächsten Tag am Bauwagen - und da ist auch der Waschbär wieder da. Alle zusammen haben einen tollen Tag - klare Sache: Jetzt sind sie die Waschbären-Bande!

Seit sie alle Buchstaben gelernt hat, versteckt sich Judith Allert sehr gerne und ausdauernd zwischen zwei Buchdeckeln. Während sie in Bayreuth Neuere Deutsche Literaturwissenschaft studierte, veröffentlichte sie ihre ersten Kinderbücher. 2009 schloss sie ihr Studium mit ihrer Magisterarbeit über Phantastische Kinder- und Jugendliteratur ab, seitdem ist sie als freie Autorin tätig. Heute lebt die Autorin mit ihrem Mann, Hunden, Katzen, Pferden, Hühnern und Wollschweinen auf einem alten Bauernhof in der oberfränkischen Pampa, wo sie sich beim Unkrautzupfen neue Geschichten ausdenken kann.

Mehr Informationen
Autor Allert, Judith
Verlag Ravensburger Verlag GmbH
ISBN 9783473361335
ISBN/EAN 9783473361335
Lieferzeit Vorbestellbar
Lieferbarkeitsdatum 19.01.2020
Einband Gebunden
Format 1 x 21.5 x 15.2
Seitenzahl 48 S., Farbig illustriert
Gewicht 221

Weitere Informationen

Mehr Informationen
Verlag Ravensburger Verlag GmbH
ISBN 9783473361335
Format 1 x 21.5 x 15.2
Gewicht 221

- Bandengeschichte mit Hund und Waschbär Lesemotivation durch spannende Geschichten Mit Verständnisfragen, Leserätseln und Gewinnspiel Bruno und Lotte mögen Paul, den Neuen, nicht. Der findet nämlich ihren Bauwagen blöd, und Lottes Hund Schnuck auch. Aber dann erleben sie gemeinsam ein Abenteuer.Eine Bandengeschichte für Erstleser ab Klasse 2. Lesen lernen wie im Flug! Die Kinderbücher der Reihe Leserabe - 2. Lesestufe wurden mit Pädagogen entwickelt und richten sich an fortgeschrittene Erstleser ab der 2. Klasse. Spannende Geschichten in Fibelschrift wecken die Lesemotivation von Mädchen und Jungen ab 7 Jahren. Durch Verständnisfragen zum Text wird das Gelesene spielerisch überprüft. Empfohlen von Stiftung Lesen, gelistet bei Antolin. Weitere Informationen auf leserabe.de.

Bruno und Lotte mögen Paul, den Neuen, nicht. Der findet nämlich ihren Bauwagen blöd, und Lottes Hund Schnuck auch. Aber dann erleben sie gemeinsam ein Abenteuer.Eine Bandengeschichte für Erstleser ab Klasse 2. Lesen lernen wie im Flug! Die Kinderbücher der Reihe Leserabe - 2. Lesestufe wurden mit Pädagogen entwickelt und richten sich an fortgeschrittene Erstleser ab der 2. Klasse. Spannende Geschichten in Fibelschrift wecken die Lesemotivation von Mädchen und Jungen ab 7 Jahren. Durch Verständnisfragen zum Text wird das Gelesene spielerisch überprüft. Empfohlen von Stiftung Lesen, gelistet bei Antolin. Weitere Informationen auf leserabe.de. Lotte und Bruno spielen bei ihrem Lieblingsplatz, einem alten Bauwagen. Da kommt Paul vorbei. Er ist gerade aus der Stadt hergezogen und findet hier alles uncool. Den Bauwagen bezeichnet er als Schrott. Und Lottes Hund Schnuck findet er blöd. Das wollen Lotte und Bruno sich nicht gefallen lassen. Sie schleichen sich abends zu Pauls Haus und sehen, wie er sich gerade selbst aus dem Haus schleicht. Sie verfolgen ihn - bis zu ihrem Bauwagen. Als er dort einfach hineingeht, wollen sie ihn erschrecken und heulen wie die Geister. Aber Paul durchschaut das sofort. Da wird plötzlich Schnuck unruhig, verschwindet im Gebüsch und kommt kurz darauf zurück - mit einem Waschbären im Schlepptau. Der ist ganz zahm und versteht sich bestens mit Schnuck. Die Kinder sind begeistert - und kommen plötzlich miteinander ins Gespräch. Es stellt sich heraus, dass Paul den Bauwagen reparieren wollte, um wieder gutzumachen, dass er vorher so unfreundlich war. Lotte und Bruno zeigen Verständnis, dass man es als "der Neue" nicht leicht hat. Sie verabreden sich für den nächsten Tag am Bauwagen - und da ist auch der Waschbär wieder da. Alle zusammen haben einen tollen Tag - klare Sache: Jetzt sind sie die Waschbären-Bande!

Seit sie alle Buchstaben gelernt hat, versteckt sich Judith Allert sehr gerne und ausdauernd zwischen zwei Buchdeckeln. Während sie in Bayreuth Neuere Deutsche Literaturwissenschaft studierte, veröffentlichte sie ihre ersten Kinderbücher. 2009 schloss sie ihr Studium mit ihrer Magisterarbeit über Phantastische Kinder- und Jugendliteratur ab, seitdem ist sie als freie Autorin tätig. Heute lebt die Autorin mit ihrem Mann, Hunden, Katzen, Pferden, Hühnern und Wollschweinen auf einem alten Bauernhof in der oberfränkischen Pampa, wo sie sich beim Unkrautzupfen neue Geschichten ausdenken kann.

 

Kategorie