Global Perspectives on the Reformation

Interactions between Theology, Politics and Economics, LWF Documentation 61

Anne Burkhardt/Simone Sinn

160 Seiten

20,00 €
Inkl. 7% Steuern

Lieferzeit: Vorbestellbar

The sixteenth-century Reformation transformed the church and society at large and its key theological insights had a concrete impact on the socio-political and economic spheres. Luther and his fellow reformers reconfigured Christian theology as they explored the liberating concept of justification by grace through faith as a core axiom of theological reflection. Lutheran and other churches of the Reformation continue to be empowered, informed and inspired by these insights, also with regard to their public role in today's societies. In light of the 500th anniversary of the Reformation, eminent theologians and scholars from all parts of the world offer their insights into the interaction between theological thinking, economics and politics in the twenty-first century. [Globale Sichtweisen auf die Reformation. Wechselwirkungen zwischen Theologie, Politik und Wirtschaft] Im 16. Jahrhundert fand eine grundlegende Transformation von Kirche und Gesellschaft durch das Ereignis der Reformation statt. Die entscheidenden theologischen Erkenntnisse hatten konkrete Auswirkungen auf sozio-politische und wirtschaftliche Bereiche. Luther und seine Mitstreiter schrieben die christliche Theologie neu, als sie das Konzept der Rechtfertigung durch die Gnade Gottes allein durch den Akt des Glaubens zur Kernaussage ihrer theologischen Überlegungen machten. Lutherische und andere reformatorische Kirchen werden nach wie vor durch diese Erkenntnisse bestärkt, geleitet und inspiriert, vor allem in Anbetracht ihrer öffentlichen Rolle in der heutigen Gesellschaft. Im Hinblick auf das Reformationsjubiläum teilen bedeutende Theologen und Gelehrte aus aller Welt ihre Erkenntnisse zu den Wechselwirkungen zwischen theologischem Denken, Wirtschaft und Politik im 21. Jahrhundert.

Mehr Informationen
Autor Anne Burkhardt/Simone Sinn
Verlag Evangelische Verlagsanstalt GmbH
ISBN 9783374048403
ISBN/EAN 9783374048403
Lieferzeit Vorbestellbar
Lieferbarkeitsdatum 14.04.2022
Einband Kartoniert
Format 1.2 x 23 x 15.5
Seitenzahl 160 S.
Gewicht 254

Weitere Informationen

Mehr Informationen
Verlag Evangelische Verlagsanstalt GmbH
ISBN 9783374048403
Format 1.2 x 23 x 15.5
Gewicht 254

The sixteenth-century Reformation transformed the church and society at large and its key theological insights had a concrete impact on the socio-political and economic spheres. Luther and his fellow reformers reconfigured Christian theology as they explored the liberating concept of justification by grace through faith as a core axiom of theological reflection. Lutheran and other churches of the Reformation continue to be empowered, informed and inspired by these insights, also with regard to their public role in today's societies. In light of the 500th anniversary of the Reformation, eminent theologians and scholars from all parts of the world offer their insights into the interaction between theological thinking, economics and politics in the twenty-first century. [Globale Sichtweisen auf die Reformation. Wechselwirkungen zwischen Theologie, Politik und Wirtschaft] Im 16. Jahrhundert fand eine grundlegende Transformation von Kirche und Gesellschaft durch das Ereignis der Reformation statt. Die entscheidenden theologischen Erkenntnisse hatten konkrete Auswirkungen auf sozio-politische und wirtschaftliche Bereiche. Luther und seine Mitstreiter schrieben die christliche Theologie neu, als sie das Konzept der Rechtfertigung durch die Gnade Gottes allein durch den Akt des Glaubens zur Kernaussage ihrer theologischen Überlegungen machten. Lutherische und andere reformatorische Kirchen werden nach wie vor durch diese Erkenntnisse bestärkt, geleitet und inspiriert, vor allem in Anbetracht ihrer öffentlichen Rolle in der heutigen Gesellschaft. Im Hinblick auf das Reformationsjubiläum teilen bedeutende Theologen und Gelehrte aus aller Welt ihre Erkenntnisse zu den Wechselwirkungen zwischen theologischem Denken, Wirtschaft und Politik im 21. Jahrhundert.

 

Kategorie