Schmiedeeisen in Tirol

Die Kunst Eisen zu formen, Tiroler Kulturgüter

Bader, Ursula/Wiesauer, Karl

80 Seiten, 22 s/w Illustr., 48 farbige Illustr.

7,95 €
Inkl. 7% Steuern

Lieferzeit: Vorbestellbar

Der fünfte Band der Reihe "Tiroler Kulturgüter" befasst sich mit dem weiten Gebiet der Schmiedeeisenkunst in Tirol. Das Schmieden von Eisen gehört zu den ältesten Handwerken der Menschheit und hat bis heute nichts von seiner Faszination verloren. Die Spannung liegt in den Materialeigenschaften des Eisens, das durch die geschickten Hände des Schmieds zu Objekten mit oft hervorragender künstlerischer Qualität geformt wurde. Der inhaltliche Bogen dieses Buches spannt sich von einer kurzen Einführung zur Technik der Eisenbearbeitung bis hin zu einem stilkundlichen Überblick der ornamentalen Kunstformen von der Gotik bis in unsere Zeit. Breiter Raum wird den einzelnen Erzeugnissen aus Schmiedeeisen eingeräumt: Gitter im sakralen und profanen Bereich, Grabkreuze und Wirtshausausleger, aber auch kleinere und weniger auffällige Erzeugnisse wie Beschlagteile oder Schlösser. Der reich bebilderte Band zeigt eine repräsentative Auswahl der schönsten Stücke Tiroler Schmiedeeisenkunst aus verschiedenen Jahrhunderten. In der Reihe Tiroler Kulturgüter sind bisher erschienen: Von Truhen und Kästen Votivbilder aus Tirol Handwerk am Bach Weihnachten in der Tiroler Wandmalerei Schmiedeeisen in Tirol Kapellen in Tirol Schreiber, Schriften, Miniaturen Mittelalterliche Buchschätze aus Tirol Von Amor bis Zerberus

Mag. URSULA BADER studierte Volkskunde an der Universität Innsbruck und ist seit 1990 freie Mitarbeiterin am Tiroler Kunstkataster. Mag. KARL WIESAUER studierte ebenfalls Volkskunde in Innsbruck und ist seit 1994 hauptsächlich am Tiroler Kunstkataster tätig.

Mehr Informationen
Autor Bader, Ursula/Wiesauer, Karl
Verlag Verlagsanstalt Tyrolia GmbH
ISBN 9783702224424
ISBN/EAN 9783702224424
Lieferzeit Vorbestellbar
Lieferbarkeitsdatum 30.10.2021
Einband Gebunden
Format 1.3 x 21.3 x 16.3
Seitenzahl 80 S., 22 s/w Illustr., 48 farbige Illustr.
Gewicht 342

Weitere Informationen

Mehr Informationen
Verlag Verlagsanstalt Tyrolia GmbH
ISBN 9783702224424
Format 1.3 x 21.3 x 16.3
Gewicht 342

Der fünfte Band der Reihe "Tiroler Kulturgüter" befasst sich mit dem weiten Gebiet der Schmiedeeisenkunst in Tirol. Das Schmieden von Eisen gehört zu den ältesten Handwerken der Menschheit und hat bis heute nichts von seiner Faszination verloren. Die Spannung liegt in den Materialeigenschaften des Eisens, das durch die geschickten Hände des Schmieds zu Objekten mit oft hervorragender künstlerischer Qualität geformt wurde. Der inhaltliche Bogen dieses Buches spannt sich von einer kurzen Einführung zur Technik der Eisenbearbeitung bis hin zu einem stilkundlichen Überblick der ornamentalen Kunstformen von der Gotik bis in unsere Zeit. Breiter Raum wird den einzelnen Erzeugnissen aus Schmiedeeisen eingeräumt: Gitter im sakralen und profanen Bereich, Grabkreuze und Wirtshausausleger, aber auch kleinere und weniger auffällige Erzeugnisse wie Beschlagteile oder Schlösser. Der reich bebilderte Band zeigt eine repräsentative Auswahl der schönsten Stücke Tiroler Schmiedeeisenkunst aus verschiedenen Jahrhunderten. In der Reihe Tiroler Kulturgüter sind bisher erschienen: Von Truhen und Kästen Votivbilder aus Tirol Handwerk am Bach Weihnachten in der Tiroler Wandmalerei Schmiedeeisen in Tirol Kapellen in Tirol Schreiber, Schriften, Miniaturen Mittelalterliche Buchschätze aus Tirol Von Amor bis Zerberus

Mag. URSULA BADER studierte Volkskunde an der Universität Innsbruck und ist seit 1990 freie Mitarbeiterin am Tiroler Kunstkataster. Mag. KARL WIESAUER studierte ebenfalls Volkskunde in Innsbruck und ist seit 1994 hauptsächlich am Tiroler Kunstkataster tätig.

 

Kategorie