Lieben, was das Zeug hält

Wie Gott unser Herz verändert

Heinrich, Frank

128 Seiten

9,90 €
Inkl. 7% Steuern

Lieferzeit: Vorbestellbar

"Unter einem reifen Glaubensleben hatte ich mir lange vorgestellt, mehr zu beten, geregelter in die Stille mit Gott zu finden, die Bibel intensiver zu studieren, geistliche Bücher zu lesen, christliche Seminare zu besuchen, mich stärker zu engagieren und schlechte Angewohnheiten abzulegen. Doch dann entdeckte ich, dass ich auf diesem Weg durchaus nicht liebevoller wurde. Höchste Zeit also, an meinem ,Liebesleben' zu arbeiten!" Frank Heinrich Dieses Buch ist kein romantisches Plädoyer für mehr Nettsein. Vielmehr beschäftigt der Autor sich mit dem Geheimnis der Liebe Gottes und ihren revolutionären Auswirkungen. Vom Leben ist die Rede und von ganz unterschiedlichen Menschen: von seltsamen Heiligen, frustrierten Frommen und kaputten Chaoten. Wir sollen lieben, was das Zeug hält. Das ist möglich, weil Gott uns mit seiner Liebe "infiziert" und unser Herz verändert. Den Rest können wir lernen. Und wir wollen lieben, was das Zeug hält - damit die Welt um uns herum uns wieder an der Liebe als Gottes Kinder erkennt.

Frank Heinrich, Jahrgang 1964, ist verheiratet mit Regina und Vater von vier Kindern. Seit September 2009 ist der Theologe und Sozialpädagoge Abgeordneter des Deutschen Bundestages. Gemeinsam mit seiner Frau leitete Frank Heinrich die Heilsarmee Chemnitz und ist Teil der Initiative Hoffnung (www.hoffnungsnetzwerk.de). Darüber hinaus ist er Mitglied im Hauptvorstand der Deutschen Evangelischen Allianz.

Mehr Informationen
Autor Heinrich, Frank
Verlag Neufeld Verlag
ISBN 9783937896830
ISBN/EAN 9783937896830
Lieferzeit Vorbestellbar
Lieferbarkeitsdatum 29.10.2021
Einband Gebunden
Format 1.4 x 20.5 x 12.5
Seitenzahl 128 S.
Gewicht 213

Weitere Informationen

Mehr Informationen
Verlag Neufeld Verlag
ISBN 9783937896830
Format 1.4 x 20.5 x 12.5
Gewicht 213

"Unter einem reifen Glaubensleben hatte ich mir lange vorgestellt, mehr zu beten, geregelter in die Stille mit Gott zu finden, die Bibel intensiver zu studieren, geistliche Bücher zu lesen, christliche Seminare zu besuchen, mich stärker zu engagieren und schlechte Angewohnheiten abzulegen. Doch dann entdeckte ich, dass ich auf diesem Weg durchaus nicht liebevoller wurde. Höchste Zeit also, an meinem ,Liebesleben' zu arbeiten!" Frank Heinrich Dieses Buch ist kein romantisches Plädoyer für mehr Nettsein. Vielmehr beschäftigt der Autor sich mit dem Geheimnis der Liebe Gottes und ihren revolutionären Auswirkungen. Vom Leben ist die Rede und von ganz unterschiedlichen Menschen: von seltsamen Heiligen, frustrierten Frommen und kaputten Chaoten. Wir sollen lieben, was das Zeug hält. Das ist möglich, weil Gott uns mit seiner Liebe "infiziert" und unser Herz verändert. Den Rest können wir lernen. Und wir wollen lieben, was das Zeug hält - damit die Welt um uns herum uns wieder an der Liebe als Gottes Kinder erkennt.

Frank Heinrich, Jahrgang 1964, ist verheiratet mit Regina und Vater von vier Kindern. Seit September 2009 ist der Theologe und Sozialpädagoge Abgeordneter des Deutschen Bundestages. Gemeinsam mit seiner Frau leitete Frank Heinrich die Heilsarmee Chemnitz und ist Teil der Initiative Hoffnung (www.hoffnungsnetzwerk.de). Darüber hinaus ist er Mitglied im Hauptvorstand der Deutschen Evangelischen Allianz.

 

Kategorie