Verstehen durch Berühren

Interreligiöse Hermeneutik am Beispiel des nichtdualistischen Sivaismus von Kaschmir, Salzburger theologische Studien 29, interkulturell 4, Salzburger Theologische Studien 29 - Salzburger Theologische Studien interkulturell 4

Fürlinger, Ernst

452 Seiten, 1 s/w Illustr., 3 farbige Illustr., 1 s/w Foto, 3 Farbfotos

44,00 €
Inkl. 7% Steuern

Lieferzeit: Vorbestellbar

Neue Sichtweisen spiritueller Erfahrung. Im Mittelpunkt dieser Studie steht eine Richtung des hinduistischen Tantrismus, der nichtdualistische Sivaismus von Kaschmir. In dieser spirituell-philosophischen Tradition ist "Berührung" ein Schlüsselwort: Die sinnliche und die spirituelle Dimension und ebenso das Absolute und die Pluralität der phänomenalen Wirklichkeit durchdringen einander. Der zweite Teil der Arbeit folgt der Spur des Begriffs "Berührung" in der griechischen und christlichen Antike, wobei sich aus der Perspektive des kaschmirischen Ïivaismus neue Sichtweisen auf die spirituellen Erfahrungen bei Plotin und Augustinus ergeben. Im dritten Teil wird reflektiert, welche Prozesse des Verstehens, Missverstehens, Interpretierens und Übersetzens stattfinden, wenn man als europäischer Christ dem Sivaismus von Kaschmir begegnet.

Der Autor: Dr. theol. ERNST FÜRLINGER, geb. 1962 in Linz; Studium der Theologie in Salzburg; 1991-2001 Studienleiter im Bildungshaus Salzburg St. Virgil; 2001-2006 Studium von Sanskrit und indischer Philosophie in Varanasi und New Delhi (Indien); 2007-2008 Koordinator des Masterstudienganges "Interkulturelle Kompetenzen" an der Universität Krems. WS 2010/2011 Lehrbeauftragter am Institut für Religionswissenschaft der Universität Wien. Seit 2009 wissenschaftlicher Mitarbeiter des Departments Migration und Globalisierung, Leiter des Lehrgangs "Islam und Migration in Europa" (MAS).

Mehr Informationen
Autor Fürlinger, Ernst
Verlag Verlagsanstalt Tyrolia GmbH
ISBN 9783702227876
ISBN/EAN 9783702227876
Lieferzeit Vorbestellbar
Lieferbarkeitsdatum 30.10.2021
Einband Kartoniert
Format 2.7 x 22.5 x 15.2
Seitenzahl 452 S., 1 s/w Illustr., 3 farbige Illustr., 1 s/w Foto, 3 Farbfotos
Gewicht 729

Weitere Informationen

Mehr Informationen
Verlag Verlagsanstalt Tyrolia GmbH
ISBN 9783702227876
Format 2.7 x 22.5 x 15.2
Gewicht 729

Neue Sichtweisen spiritueller Erfahrung. Im Mittelpunkt dieser Studie steht eine Richtung des hinduistischen Tantrismus, der nichtdualistische Sivaismus von Kaschmir. In dieser spirituell-philosophischen Tradition ist "Berührung" ein Schlüsselwort: Die sinnliche und die spirituelle Dimension und ebenso das Absolute und die Pluralität der phänomenalen Wirklichkeit durchdringen einander. Der zweite Teil der Arbeit folgt der Spur des Begriffs "Berührung" in der griechischen und christlichen Antike, wobei sich aus der Perspektive des kaschmirischen Ïivaismus neue Sichtweisen auf die spirituellen Erfahrungen bei Plotin und Augustinus ergeben. Im dritten Teil wird reflektiert, welche Prozesse des Verstehens, Missverstehens, Interpretierens und Übersetzens stattfinden, wenn man als europäischer Christ dem Sivaismus von Kaschmir begegnet.

Der Autor: Dr. theol. ERNST FÜRLINGER, geb. 1962 in Linz; Studium der Theologie in Salzburg; 1991-2001 Studienleiter im Bildungshaus Salzburg St. Virgil; 2001-2006 Studium von Sanskrit und indischer Philosophie in Varanasi und New Delhi (Indien); 2007-2008 Koordinator des Masterstudienganges "Interkulturelle Kompetenzen" an der Universität Krems. WS 2010/2011 Lehrbeauftragter am Institut für Religionswissenschaft der Universität Wien. Seit 2009 wissenschaftlicher Mitarbeiter des Departments Migration und Globalisierung, Leiter des Lehrgangs "Islam und Migration in Europa" (MAS).

 

Kategorie