Jakobswege in Südtirol

Innichen-Brixen-Brenner/Brixen-Bozen-Salurn/Bozen-Meran-Glurns-Müstair - Wandern, Pilgern, Kultur

Lindenthal, Peter

152 Seiten, 137 farbige Illustr., 29 Orig.-Ktn-Ausschn. mit eingezeichnetem Routenverlauf, 1 Übersichtskte

17,90 €
Inkl. 7% Steuern

Lieferzeit: Vorbestellbar

Auf den Spuren der mittelalterlichen Pilger durch Bergtäler und Weinberge. Der bekannte Autor und Jakobswegforscher Peter Lindenthal beschreibt in seinem neuen Pilgerführer die Routen der Jakobspilger in Südtirol. Im Schnittpunkt zentraleuropäischer Verkehrslinien zwischen Nord und Süd, aber auch zwischen Ost und West, zeugen Hospize und Jakobskirchen in allen Landesteilen vom regen Pilgeraufkommen vergangener Jahrhunderte, so etwa die Hospizkirche St. Johann im Spital/Sonnenburg im Pustertal (12. Jh.), die sog. Engelsburg in Neustift bei Brixen (1189-1199), das Spital bei der Deutschordenskommende in Lengmoos am Ritten (1211), die Kirche und das Hospiz der Johanniter im Münstertal (Anfang 13. Jh.) oder die Kirche St. Jakob in Kastelaz bei Tramin (11. Jh.) mit ihren berühmten romanischen Fresken. Jakobswege sind Talwege, so profitiert der Jakobspilger in Südtirol auch vom milden Klima südlich des Alpenhauptkammes und benutzt u.a. Teile des berühmten "Kastanienwegs" zwischen Brixen und Bozen oder wandert im Vinschgau in Obsthainen und im Etschtal durch Weinberge. Wie gewohnt bietet auch dieser TYROLIA-Pilgerführer Ausschnitte aus Originalkarten mit eingezeichnetem Wegverlauf, exakte Wegbeschreibungen, interessante Fotos, kulturhistorische Hinweise und Adressen von Übernachtungsmöglichkeiten am Weg.

PETER LINDENTHAL, geb. 1950 in Innsbruck, ist in der Entwicklungszusammenarbeit (Einsätze in Mittelamerika) und im Bildungswesen (Lehraufträge an der Universität Innsbruck sowie an den Sozialakademien in Wien und Innsbruck) tätig. Er ist der Pionier der Jakobswege in Österreich und verfasste den wegweisenden Führer: "Auf dem Jakobsweg durch Österreich" (7. Aufl. 2013); Autor weiterer sieben Bücher zum Thema.

Mehr Informationen
Autor Lindenthal, Peter
Verlag Verlagsanstalt Tyrolia GmbH
ISBN 9783702229108
ISBN/EAN 9783702229108
Lieferzeit Vorbestellbar
Lieferbarkeitsdatum 30.10.2021
Einband Kartoniert
Format 1.3 x 21.1 x 11.7
Seitenzahl 152 S., 137 farbige Illustr., 29 Orig.-Ktn-Ausschn. mit eingezeichnetem Routenverlauf, 1 Übersichtskte
Gewicht 310

Weitere Informationen

Mehr Informationen
Verlag Verlagsanstalt Tyrolia GmbH
ISBN 9783702229108
Format 1.3 x 21.1 x 11.7
Gewicht 310

Auf den Spuren der mittelalterlichen Pilger durch Bergtäler und Weinberge. Der bekannte Autor und Jakobswegforscher Peter Lindenthal beschreibt in seinem neuen Pilgerführer die Routen der Jakobspilger in Südtirol. Im Schnittpunkt zentraleuropäischer Verkehrslinien zwischen Nord und Süd, aber auch zwischen Ost und West, zeugen Hospize und Jakobskirchen in allen Landesteilen vom regen Pilgeraufkommen vergangener Jahrhunderte, so etwa die Hospizkirche St. Johann im Spital/Sonnenburg im Pustertal (12. Jh.), die sog. Engelsburg in Neustift bei Brixen (1189-1199), das Spital bei der Deutschordenskommende in Lengmoos am Ritten (1211), die Kirche und das Hospiz der Johanniter im Münstertal (Anfang 13. Jh.) oder die Kirche St. Jakob in Kastelaz bei Tramin (11. Jh.) mit ihren berühmten romanischen Fresken. Jakobswege sind Talwege, so profitiert der Jakobspilger in Südtirol auch vom milden Klima südlich des Alpenhauptkammes und benutzt u.a. Teile des berühmten "Kastanienwegs" zwischen Brixen und Bozen oder wandert im Vinschgau in Obsthainen und im Etschtal durch Weinberge. Wie gewohnt bietet auch dieser TYROLIA-Pilgerführer Ausschnitte aus Originalkarten mit eingezeichnetem Wegverlauf, exakte Wegbeschreibungen, interessante Fotos, kulturhistorische Hinweise und Adressen von Übernachtungsmöglichkeiten am Weg.

PETER LINDENTHAL, geb. 1950 in Innsbruck, ist in der Entwicklungszusammenarbeit (Einsätze in Mittelamerika) und im Bildungswesen (Lehraufträge an der Universität Innsbruck sowie an den Sozialakademien in Wien und Innsbruck) tätig. Er ist der Pionier der Jakobswege in Österreich und verfasste den wegweisenden Führer: "Auf dem Jakobsweg durch Österreich" (7. Aufl. 2013); Autor weiterer sieben Bücher zum Thema.

 

Kategorie