Glaube als Beziehung

Grundlagen des Glaubens 2, Grundlagen des Glaubens 2

176 Seiten

9,95 €
Inkl. 7% Steuern

Lieferzeit: Vorbestellbar

Hans-Joachim Eckstein lädt mit einfühlsamen Gedanken über die "menschliche Wirklichkeit Gottes" zu einem befreienden Glauben ein. Beim Lesen baut sich eine Brücke zwischen Glauben und Denken!

"Der Glaube ist nicht die Voraussetzung, die wir von uns aus erfüllen müssen, um Gottes Wirken zu erleben, sondern die Art und Weise, in der Gott uns seine Wirklichkeit schon hier und jetzt erfahren lässt." Einfühlsame Entfaltungen des Evangeliums von der "menschlichen Wirklichkeit Gottes" laden zu einem befreienden und lebensbejahenden Glauben ein. Hier ist Hans-Joachim Eckstein der Brückenschlag zwischen Glauben und Denken, zwischen persönlichem Erleben und Nachdenken über die gemeinsame Glaubensgrundlage besonders eindrücklich gelungen.

HansJoachim Eckstein: HansJoachim Eckstein ist seit 2001 Professor für Neues Testament an der Evangelischtheologischen Fakultät der Universität Tübingen. Vielen ist er durch seine Vortragstätigkeit und seine zahlreichen Veröffentlichungen sowie Gemeindelieder bekannt. Seine Bücher, die zu einem befreienden und lebensbejahenden Glauben einladen, sprechen durch ihren persönlichen und sprachlich gewinnenden Stil an. Für seine pädagogischen und didaktischen Fähigkeiten erhielt er vom Land Baden-Württemberg den Landeslehrpreis. Er ist Synodaler der Evangelischen Landeskirche in Württemberg und Mitglied der Kammer für Theologie der Evangelischen Kirche in Deutschland. Mehr erfahren Sie auch auf Professor Ecksteins Facebookseite.

Mehr Informationen
Verlag SCM Hänssler-Verlag GmbH
ISBN 9783775144582
ISBN/EAN 9783775144582
Lieferzeit Vorbestellbar
Lieferbarkeitsdatum 24.05.2022
Einband Gebunden
Format 1.5 x 17 x 10.8
Seitenzahl 176 S.
Gewicht 176

Weitere Informationen

Mehr Informationen
Verlag SCM Hänssler-Verlag GmbH
ISBN 9783775144582
Format 1.5 x 17 x 10.8
Gewicht 176

Hans-Joachim Eckstein lädt mit einfühlsamen Gedanken über die "menschliche Wirklichkeit Gottes" zu einem befreienden Glauben ein. Beim Lesen baut sich eine Brücke zwischen Glauben und Denken!

"Der Glaube ist nicht die Voraussetzung, die wir von uns aus erfüllen müssen, um Gottes Wirken zu erleben, sondern die Art und Weise, in der Gott uns seine Wirklichkeit schon hier und jetzt erfahren lässt." Einfühlsame Entfaltungen des Evangeliums von der "menschlichen Wirklichkeit Gottes" laden zu einem befreienden und lebensbejahenden Glauben ein. Hier ist Hans-Joachim Eckstein der Brückenschlag zwischen Glauben und Denken, zwischen persönlichem Erleben und Nachdenken über die gemeinsame Glaubensgrundlage besonders eindrücklich gelungen.

HansJoachim Eckstein: HansJoachim Eckstein ist seit 2001 Professor für Neues Testament an der Evangelischtheologischen Fakultät der Universität Tübingen. Vielen ist er durch seine Vortragstätigkeit und seine zahlreichen Veröffentlichungen sowie Gemeindelieder bekannt. Seine Bücher, die zu einem befreienden und lebensbejahenden Glauben einladen, sprechen durch ihren persönlichen und sprachlich gewinnenden Stil an. Für seine pädagogischen und didaktischen Fähigkeiten erhielt er vom Land Baden-Württemberg den Landeslehrpreis. Er ist Synodaler der Evangelischen Landeskirche in Württemberg und Mitglied der Kammer für Theologie der Evangelischen Kirche in Deutschland. Mehr erfahren Sie auch auf Professor Ecksteins Facebookseite.

 

Kategorie