Laien gestalten Kirche

Diskuse, Entwicklungen, Profile - Festgabe für Maximilian Liebmann zum 75. Geburtstag, Theologie im kulturellen Dialog 18, Theologie im kulturellen Dialog 18

Michaela Sohn-Kronthaler/Rudolf K Höfer

442 Seiten, Klappenbroschur

36,00 €
Inkl. 7% Steuern

Lieferzeit: Vorbestellbar

Entgegen der weitverbreiteten Meinung, dass sich Laien erst nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil in der katholischen Kirche verantwortungsvoll engagierten, zeigt der Band das vielfältige Wirken von Frauen und Männern seit Jahrhunderten. Wie Laien Kirche und Gesellschaft mitgestalteten, machen 26 Beiträge aus theologischen und historischen Disziplinen deutlich, in denen nach Grundlegungen in Bibel und Kirchenrecht gefragt, wegweisende Diskurse in Wissenschaft, Politik und Öffentlichkeit beleuchtet, Möglichkeiten und Grenzen des Handelns von Laien aufgezeigt und Profile herausragender Christinnen und Christen skizziert werden. So entstand ein neues Bild von Laien und ihrem Engagement im Wandel der Zeiten. Mit Beiträgen von Ruth Albrecht (Hamburg), Urs Altermatt (Fribourg), Metod Benedik (Ljubljana), Christian Blinzer (Graz), Rainer Bucher (Graz), Dominik Burkard (Würzburg), Anneliese Felber (Graz), Annemarie Fenzl (Wien), Erwin Gatz (Rom), Josef Gelmi (Brixen), Basilius J. Groen (Graz), Gerhard Hartmann (Kevelaer), Christoph Heil (Graz), Heinz Hürten (Eichstätt), Rudolf K. Höfer (Graz), Nina Kogler (Graz), Bogdan Kolar (Maribor/Ljubljana), Bernhard Körner (Graz), Grigorios Larentzakis (Graz), Karl W. Schwarz (Wien), Hugo Schwendenwein (Graz), Heribert Smolinsky (Freiburg i. Br.), Andreas Sohn (Paris), Michaela Sohn-Kronthaler (Graz), Peter G. Tropper (Klagenfurt) und Rudolf Zinnhobler (Linz).

Prof. Dr. MICHAELA SOHN-KRONTHALER, geb. 1969, Professorin für Kirchengeschichte an der Universität Graz und seit 2002 Leiterin des Instituts für Kirchengeschichte und Kirchliche Zeitgeschichte Prof. Dr. RUDOLF K. HÖFER, geb. 1951, Professor für Kirchengeschichte an der Universität Graz Mag. NINA KOGLER, geb. 1980, Doktorandin am Institut für Kirchengeschichte und Kirchliche Zeitgeschichte der Universität Graz Mag. CHRISTIAN BLINZER, geb. 1979, Doktorand am Institut für Geschichte der Universität Graz

Mehr Informationen
Autor Michaela Sohn-Kronthaler/Rudolf K Höfer
Verlag Verlagsanstalt Tyrolia GmbH
ISBN 9783702230470
ISBN/EAN 9783702230470
Lieferzeit Vorbestellbar
Lieferbarkeitsdatum 29.10.2021
Einband Kartoniert
Format 2.5 x 23.7 x 16.8
Seitenzahl 442 S., Klappenbroschur
Gewicht 717

Weitere Informationen

Mehr Informationen
Verlag Verlagsanstalt Tyrolia GmbH
ISBN 9783702230470
Format 2.5 x 23.7 x 16.8
Gewicht 717

Entgegen der weitverbreiteten Meinung, dass sich Laien erst nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil in der katholischen Kirche verantwortungsvoll engagierten, zeigt der Band das vielfältige Wirken von Frauen und Männern seit Jahrhunderten. Wie Laien Kirche und Gesellschaft mitgestalteten, machen 26 Beiträge aus theologischen und historischen Disziplinen deutlich, in denen nach Grundlegungen in Bibel und Kirchenrecht gefragt, wegweisende Diskurse in Wissenschaft, Politik und Öffentlichkeit beleuchtet, Möglichkeiten und Grenzen des Handelns von Laien aufgezeigt und Profile herausragender Christinnen und Christen skizziert werden. So entstand ein neues Bild von Laien und ihrem Engagement im Wandel der Zeiten. Mit Beiträgen von Ruth Albrecht (Hamburg), Urs Altermatt (Fribourg), Metod Benedik (Ljubljana), Christian Blinzer (Graz), Rainer Bucher (Graz), Dominik Burkard (Würzburg), Anneliese Felber (Graz), Annemarie Fenzl (Wien), Erwin Gatz (Rom), Josef Gelmi (Brixen), Basilius J. Groen (Graz), Gerhard Hartmann (Kevelaer), Christoph Heil (Graz), Heinz Hürten (Eichstätt), Rudolf K. Höfer (Graz), Nina Kogler (Graz), Bogdan Kolar (Maribor/Ljubljana), Bernhard Körner (Graz), Grigorios Larentzakis (Graz), Karl W. Schwarz (Wien), Hugo Schwendenwein (Graz), Heribert Smolinsky (Freiburg i. Br.), Andreas Sohn (Paris), Michaela Sohn-Kronthaler (Graz), Peter G. Tropper (Klagenfurt) und Rudolf Zinnhobler (Linz).

Prof. Dr. MICHAELA SOHN-KRONTHALER, geb. 1969, Professorin für Kirchengeschichte an der Universität Graz und seit 2002 Leiterin des Instituts für Kirchengeschichte und Kirchliche Zeitgeschichte Prof. Dr. RUDOLF K. HÖFER, geb. 1951, Professor für Kirchengeschichte an der Universität Graz Mag. NINA KOGLER, geb. 1980, Doktorandin am Institut für Kirchengeschichte und Kirchliche Zeitgeschichte der Universität Graz Mag. CHRISTIAN BLINZER, geb. 1979, Doktorand am Institut für Geschichte der Universität Graz

 

Kategorie