Von guten Mächten

Dietrich Bonhoeffers Trostlied, Gemeindeliteratur

Kothmann, Thomas

44 Seiten, 17 Illustr.

4,80 €
Inkl. 7% Steuern

Lieferzeit: Vorbestellbar

Dietrich Bonhoeffers Gedicht 'Von guten Mächten' gehört ohne Zweifel zu den herausragenden Werken der geistlichen Literatur. Als Gebet oder Lied hat es unzählige Menschen auf der ganzen Welt getröstet und ermutigt. Auch wenn man von Bonhoeffers Leben vielleicht nur wenig weiß, so spürt man doch deutlich, dass in diesen Versen ein Mensch spricht, dem Gott eine Wirklichkeit ist, die ihn ganz nahe umgibt, trotz der schweren Last 'böser Tage'. Ein solcher Glaube wirkt ansteckend - damals und heute. Dr. Thomas Kothmann, geb. 1965 in Hof, Studium der Theologie in Neuendettelsau, Adelaide/Australien, Chicago/USA und München. Vikariat in Coburg, 1996 Ordination, anschließend Promotion und Habilitation an der Universität Regensburg. Seit 2005 Privatdozent für Religionspädagogik und Didaktik des Religionsunterrichts am Institut für Evangelische Theologie in Regensburg.

Dr. Thomas Kothmann, geb. 1965 in Hof, Studium der Theologie in Neuendettelsau, Adelaide/Australien, Chicago/USA und München. Vikariat in Coburg, 1996 Ordination, anschließend Promotion und Habilitation an der Universität Regensburg. Seit 2005 Privatdozent für Religionspädagogik und Didaktik des Religionsunterrichts am Institut für Evangelische Theologie in Regensburg.

Mehr Informationen
Autor Kothmann, Thomas
Verlag Freimund Verlag GmbH
ISBN 9783946083207
ISBN/EAN 9783946083207
Lieferzeit Vorbestellbar
Lieferbarkeitsdatum 12.04.2021
Einband Gebunden
Format 0.3 x 16.9 x 16.9
Seitenzahl 44 S., 17 Illustr.
Gewicht 206

Weitere Informationen

Mehr Informationen
Verlag Freimund Verlag GmbH
ISBN 9783946083207
Format 0.3 x 16.9 x 16.9
Gewicht 206

Dietrich Bonhoeffers Gedicht 'Von guten Mächten' gehört ohne Zweifel zu den herausragenden Werken der geistlichen Literatur. Als Gebet oder Lied hat es unzählige Menschen auf der ganzen Welt getröstet und ermutigt. Auch wenn man von Bonhoeffers Leben vielleicht nur wenig weiß, so spürt man doch deutlich, dass in diesen Versen ein Mensch spricht, dem Gott eine Wirklichkeit ist, die ihn ganz nahe umgibt, trotz der schweren Last 'böser Tage'. Ein solcher Glaube wirkt ansteckend - damals und heute. Dr. Thomas Kothmann, geb. 1965 in Hof, Studium der Theologie in Neuendettelsau, Adelaide/Australien, Chicago/USA und München. Vikariat in Coburg, 1996 Ordination, anschließend Promotion und Habilitation an der Universität Regensburg. Seit 2005 Privatdozent für Religionspädagogik und Didaktik des Religionsunterrichts am Institut für Evangelische Theologie in Regensburg.

Dr. Thomas Kothmann, geb. 1965 in Hof, Studium der Theologie in Neuendettelsau, Adelaide/Australien, Chicago/USA und München. Vikariat in Coburg, 1996 Ordination, anschließend Promotion und Habilitation an der Universität Regensburg. Seit 2005 Privatdozent für Religionspädagogik und Didaktik des Religionsunterrichts am Institut für Evangelische Theologie in Regensburg.

 

Kategorie