Zwischen Stern und Stall

Ein Begleiter durch die Advents- und Weihnachtszeit - Andachten, Gedichte und Gebete

von Tina Willms

208 Seiten, 5. Auflage

19,00 €
Inkl. 7% Steuern

Lieferzeit: 5 Werktage (inkl. Versand)

Tina Willms wirft mit dem Leser einen Blick auf vermeintlich Vertrautes: Geschichten, Gestalten, Symbole, Lieder und Themen der Adventszeit begegnen einem so auf neue und ungewöhnliche Weise. In poetischer Sprache und kraftvollen Bildern regen Andachten, Gedichte und Gebete an, zur Ruhe zu kommen, sich zu öffnen, der Sehnsucht nachzuspüren, die eigene Wahrnehmung zu sensibilisieren und alte Muster zu überprüfen.
Texte, die inspirieren und hinterfragen, verzaubern und erden, bestärken und manchmal auch provozieren: Vielleicht lässt ein Gott, der im Stall als Mensch geboren wird, sich auch heute eher am ungewöhnlichen Ort finden als am vertrauten, eher in der Frage als in der Antwort, eher in der Irritation als in der Bestätigung.
Rezension:
„In den Regalen der Großmärkte liegen Weihnachtsgebäck und jede Menge Naschwerk seit Wochen zum Verkauf. In den meisten Buchhandlungen ist die Advents- und Weihnachtszeit ebenfalls längst präsent. Doch manche Texte von Tina Willms sind unabhängig von der Jahreszeit passend und gültig. Zugleich aber sind die Gedichte und Geschichten, die Gebete und Gottesdienstanregungen besonders für die letzten Wochen des Jahres gedacht: zum Nachsinnen, zum Still-Werden, zum Durch-Denken. Alle Jahre wieder: Ganz neu und stets vertraut. (Harald E. Gersfeld, Publik Forum, 20.11.2020, S. 57)“

Mehr Informationen
Autor Willms, Tina (Autor / Autorin)
Verlag Neukirchener Verlagsgesellschaft mbH
ISBN 9783761567524
ISBN/EAN 9783761567524
Lieferzeit 5 Werktage (inkl. Versand)
Einband gebunden
Format 235x 165x 21 mm
Seitenzahl 208 Seiten
Gewicht 524g
Titelnummer 156752
NVG Produkt 1
Auflage Unveränderte Ausgabe
Auflage Nr. 5

Weitere Informationen

Mehr Informationen
Verlag
ISBN 9783761567524
Format 235x 165x 21 mm
Gewicht 524g
Titelnummer 156752

Tina Willms wirft mit dem Leser einen Blick auf vermeintlich Vertrautes: Geschichten, Gestalten, Symbole, Lieder und Themen der Adventszeit begegnen einem so auf neue und ungewöhnliche Weise. In poetischer Sprache und kraftvollen Bildern regen Andachten, Gedichte und Gebete an, zur Ruhe zu kommen, sich zu öffnen, der Sehnsucht nachzuspüren, die eigene Wahrnehmung zu sensibilisieren und alte Muster zu überprüfen.
Texte, die inspirieren und hinterfragen, verzaubern und erden, bestärken und manchmal auch provozieren: Vielleicht lässt ein Gott, der im Stall als Mensch geboren wird, sich auch heute eher am ungewöhnlichen Ort finden als am vertrauten, eher in der Frage als in der Antwort, eher in der Irritation als in der Bestätigung.
Rezension:
„In den Regalen der Großmärkte liegen Weihnachtsgebäck und jede Menge Naschwerk seit Wochen zum Verkauf. In den meisten Buchhandlungen ist die Advents- und Weihnachtszeit ebenfalls längst präsent. Doch manche Texte von Tina Willms sind unabhängig von der Jahreszeit passend und gültig. Zugleich aber sind die Gedichte und Geschichten, die Gebete und Gottesdienstanregungen besonders für die letzten Wochen des Jahres gedacht: zum Nachsinnen, zum Still-Werden, zum Durch-Denken. Alle Jahre wieder: Ganz neu und stets vertraut. (Harald E. Gersfeld, Publik Forum, 20.11.2020, S. 57)“

Vita

Tina Willms

Tina Willms, geb. 1963, studierte Theologie in Bethel und Heidelberg. Nach Tätigkeit in Krankenhaus und Kirchengemeinde arbeitet sie heute als freie Autorin. Tina Willms ist Preisträgerin des Predigtpreises in der Kategorie "Beste Morgenandacht".

Alle Artikel von Tina Willms >>

Extras

Cover, Leseproben und mehr Zum Herunterladen (hier klicken)