Vom oberschwäbischen Mädle zur selbstbewussten Frau

Der steinige Weg zu meinem Selbst

Graf, Barbara/Stibi-Rathgeb, Elisabeth

124 Seiten, 16 Illustr., Foto von Kindheit - Jugend - Familie, berufliches Umfeld

9,90 €
Inkl. 7% Steuern

Lieferzeit: 5 Werktage(inkl . Versand)

Elisabeth Stibi-Rathgeb wird 1944 als achtes Kind eines Friseurmeisters geboren. Sie rebelliert gegen Unterordnung und wird fru¨h aus oberschwa¨bischer Enge ausbrechen. Schweigen soll sie zu sexuellen U¨bergriffen. Voller Neugier gelingt der Aufstieg u¨ber die katholische Jugend, in linksorientierten Gruppen bis zur Leiterin des Stuttgarter Elternseminars. Noch jung wird sie buchsta¨blich zur verbrannten Frau. Die junge Mutter ringt um die Mo¨glichkeit in Teilzeit zu arbeiten, obwohl dafu¨r noch keine Angebote existieren. Gemeinschaftliches Wohnen mit allen Ho¨hen und Tiefen praktiziert die Familie als Teil eines engagierten Lebens. Innig mit der Natur verbunden lebt sie weibliche Spiritualita¨t. Die Sozialpa¨dagogin verachtet Ungleichbehandlung zutiefst und engagiert sich fu¨r Frauen und Kinder unterschiedlicher kultureller und sozialer Herkunft.

1944 in der Na¨he ihres geliebten Bodensees geboren. Elf Personen geho¨rten zu der großen Familie. Ausbildung zur Erzieherin, Referentin fu¨r katholische Jugendarbeit, Studium der Sozialpa¨dagogik, Sachbearbeitung und Leitung des Stuttgarter Elternseminars. Die mit Gerd Rathgeb verheiratete Mutter zweier erwachsener Kinder liebt ihre vier Enkelkinder abgo¨ttisch. Fortbildnerin fu¨r Erzieherinnen zu Kommunikation und Methodenvielfalt, fu¨r Eltern zu Erziehungsfragen. Gru¨ndung diverser v.a. interkultureller Frauen-Gruppen, Mentorin fu¨r Gruppenleitungen. Ausstellung "Weiblichkeit pur in der Natur".

Mehr Informationen
Autor Graf, Barbara/Stibi-Rathgeb, Elisabeth
Verlag Peter-Grohmann-Verlag
ISBN 9783944137506
ISBN/EAN 9783944137506
Lieferzeit 5 Werktage(inkl . Versand)
Lieferbarkeitsdatum 18.09.2020
Einband Gebunden
Format 0.6 x 21.6 x 15.6
Seitenzahl 124 S., 16 Illustr., Foto von Kindheit - Jugend - Familie, berufliches Umfeld
Gewicht 393

Weitere Informationen

Mehr Informationen
Verlag Peter-Grohmann-Verlag
ISBN 9783944137506
Format 0.6 x 21.6 x 15.6
Gewicht 393

Elisabeth Stibi-Rathgeb wird 1944 als achtes Kind eines Friseurmeisters geboren. Sie rebelliert gegen Unterordnung und wird fru¨h aus oberschwa¨bischer Enge ausbrechen. Schweigen soll sie zu sexuellen U¨bergriffen. Voller Neugier gelingt der Aufstieg u¨ber die katholische Jugend, in linksorientierten Gruppen bis zur Leiterin des Stuttgarter Elternseminars. Noch jung wird sie buchsta¨blich zur verbrannten Frau. Die junge Mutter ringt um die Mo¨glichkeit in Teilzeit zu arbeiten, obwohl dafu¨r noch keine Angebote existieren. Gemeinschaftliches Wohnen mit allen Ho¨hen und Tiefen praktiziert die Familie als Teil eines engagierten Lebens. Innig mit der Natur verbunden lebt sie weibliche Spiritualita¨t. Die Sozialpa¨dagogin verachtet Ungleichbehandlung zutiefst und engagiert sich fu¨r Frauen und Kinder unterschiedlicher kultureller und sozialer Herkunft.

1944 in der Na¨he ihres geliebten Bodensees geboren. Elf Personen geho¨rten zu der großen Familie. Ausbildung zur Erzieherin, Referentin fu¨r katholische Jugendarbeit, Studium der Sozialpa¨dagogik, Sachbearbeitung und Leitung des Stuttgarter Elternseminars. Die mit Gerd Rathgeb verheiratete Mutter zweier erwachsener Kinder liebt ihre vier Enkelkinder abgo¨ttisch. Fortbildnerin fu¨r Erzieherinnen zu Kommunikation und Methodenvielfalt, fu¨r Eltern zu Erziehungsfragen. Gru¨ndung diverser v.a. interkultureller Frauen-Gruppen, Mentorin fu¨r Gruppenleitungen. Ausstellung "Weiblichkeit pur in der Natur".

 

Kategorie