Bibliotheken in München

Schatzhäuser des Wissens - Orte der Begegnung

Steinert, Brigitte

208 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen

19,90 €
Inkl. 7% Steuern

Lieferzeit: 5 Werktage(inkl . Versand)

Was jeder kulturinteressierte Münchner gefühlt schon immer gewusst hat, kann man nun schwarz auf weiß nachlesen: Mit rund 150 Bibliotheken zählt die Münchner Bibliothekslandschaft zu den reichsten und vielfältigsten in ganz Europa. Von der Münchner Stadtbibliothek bis zum Lyrikkabinett, von der Bayerischen Staatsbibliothek bis zur ADAC Bibliothek, von der Bibliothek des Bayerischen Landtags bis zur Internationalen Jugendbibliothek im Schloss Blutenburg - Brigitte Steinert stellt 76 dieser Einrichtungen in ihrem Stadtführer vor. Umfangreich bebildert, erzählt das Buch Geschichte und Geschichten von Gebäuden und Büchersammlungen, von deren Gründern und vom Wandel der Bibliotheken zu modernen Serviceeinrichtungen. Schon lange sind Bibliotheken keine reinen Bücherhäuser mehr, sondern Erlebnis- und Kommunikationsorte, Lernorte, Veranstaltungsorte, Informationsvermittler, Unterstützer von Wissenschaft und Forschung und stehen an der Seite all derer, die ihre Freizeit gestalten und sich unterhalten möchten. Bibliotheken sind konkrete, greifbare Orte des Aufenthalts und der Bildung, sie sind aber auch im digitalen Raum zu finden. Brigitte Steinert lädt mit ihrem Buch zum Flanieren durch die physischen und virtuellen Bibliothekslandschaften ein.

Die gebürtige Münchnerin Brigitte Steinert ist Diplombibliothekarin und Kulturmanagerin. Sie war lange Jahre stellvertretende Direktorin im Haus des Deutschen Ostens und Leiterin des Referats Öffentlichkeitsarbeit und Bibliothek. Ihre Liebe gehört dem Schreiben, der Münchner Bibliothekenlandschaft, dem Musiktheater und dem Kochen.

Mehr Informationen
Autor Steinert, Brigitte
Verlag Volk Verlag
ISBN 9783862223633
ISBN/EAN 9783862223633
Lieferzeit 5 Werktage(inkl . Versand)
Lieferbarkeitsdatum 10.11.2020
Einband Gebunden
Format 2.1 x 22.8 x 14.9
Seitenzahl 208 S., mit zahlreichen Abbildungen
Gewicht 497

Weitere Informationen

Mehr Informationen
Verlag Volk Verlag
ISBN 9783862223633
Format 2.1 x 22.8 x 14.9
Gewicht 497

Was jeder kulturinteressierte Münchner gefühlt schon immer gewusst hat, kann man nun schwarz auf weiß nachlesen: Mit rund 150 Bibliotheken zählt die Münchner Bibliothekslandschaft zu den reichsten und vielfältigsten in ganz Europa. Von der Münchner Stadtbibliothek bis zum Lyrikkabinett, von der Bayerischen Staatsbibliothek bis zur ADAC Bibliothek, von der Bibliothek des Bayerischen Landtags bis zur Internationalen Jugendbibliothek im Schloss Blutenburg - Brigitte Steinert stellt 76 dieser Einrichtungen in ihrem Stadtführer vor. Umfangreich bebildert, erzählt das Buch Geschichte und Geschichten von Gebäuden und Büchersammlungen, von deren Gründern und vom Wandel der Bibliotheken zu modernen Serviceeinrichtungen. Schon lange sind Bibliotheken keine reinen Bücherhäuser mehr, sondern Erlebnis- und Kommunikationsorte, Lernorte, Veranstaltungsorte, Informationsvermittler, Unterstützer von Wissenschaft und Forschung und stehen an der Seite all derer, die ihre Freizeit gestalten und sich unterhalten möchten. Bibliotheken sind konkrete, greifbare Orte des Aufenthalts und der Bildung, sie sind aber auch im digitalen Raum zu finden. Brigitte Steinert lädt mit ihrem Buch zum Flanieren durch die physischen und virtuellen Bibliothekslandschaften ein.

Die gebürtige Münchnerin Brigitte Steinert ist Diplombibliothekarin und Kulturmanagerin. Sie war lange Jahre stellvertretende Direktorin im Haus des Deutschen Ostens und Leiterin des Referats Öffentlichkeitsarbeit und Bibliothek. Ihre Liebe gehört dem Schreiben, der Münchner Bibliothekenlandschaft, dem Musiktheater und dem Kochen.

 

Kategorie