Die Tiermalerin Rosa Bonheur

Künstlerische Strategien und kunsthistorische Einordnung im Kontext der Vermittlung, KONTEXT 26, Kunst - Vermittlung - Kulturelle Bildung

Meiwes, Alina Christin

223 Seiten

48,00 €
Inkl. 7% Steuern

Lieferzeit: 5 Werktage(inkl . Versand)

Für das 19. Jahrhundert und das Genre der Tiermalerei mit seinen besonderen Ausprägungen ist die Französin Rosa Bonheur (1822-1899) eine der wichtigsten Vertreterinnen der Kunst. Sie hinterließ ein umfangreiches Werk, darunter zahlreiche Ölgemälde, Aquarelle, Zeichnungen und Skulpturen. Trotz Bonheurs internationaler Bekanntheit zu ihren Lebzeiten haben ihre Arbeiten in der kunstgeschichtlichen Rezeption bislang wenig Aufmerksamkeit erlangt. Erstmals wird hier ein systematischer Einblick in die Malerei, die bildnerische Wirklichkeitskonstruktion und die künstlerischen Strategien Bonheurs gegeben. In einem weiteren Schritt werden zudem Ansatzpunkte für die Vermittlung des Werkes in Form eines didaktischen Themenmodells beschrieben.

Mehr Informationen
Autor Meiwes, Alina Christin
Verlag Tectum Wissenschaftsverlag
ISBN 9783828844087
ISBN/EAN 9783828844087
Lieferzeit 5 Werktage(inkl . Versand)
Lieferbarkeitsdatum 28.09.2020
Einband Kartoniert
Format 1.5 x 21 x 14.7
Seitenzahl 223 S.
Gewicht 444

Weitere Informationen

Mehr Informationen
Verlag Tectum Wissenschaftsverlag
ISBN 9783828844087
Format 1.5 x 21 x 14.7
Gewicht 444

Für das 19. Jahrhundert und das Genre der Tiermalerei mit seinen besonderen Ausprägungen ist die Französin Rosa Bonheur (1822-1899) eine der wichtigsten Vertreterinnen der Kunst. Sie hinterließ ein umfangreiches Werk, darunter zahlreiche Ölgemälde, Aquarelle, Zeichnungen und Skulpturen. Trotz Bonheurs internationaler Bekanntheit zu ihren Lebzeiten haben ihre Arbeiten in der kunstgeschichtlichen Rezeption bislang wenig Aufmerksamkeit erlangt. Erstmals wird hier ein systematischer Einblick in die Malerei, die bildnerische Wirklichkeitskonstruktion und die künstlerischen Strategien Bonheurs gegeben. In einem weiteren Schritt werden zudem Ansatzpunkte für die Vermittlung des Werkes in Form eines didaktischen Themenmodells beschrieben.

 

Kategorie