Weniger schlecht entscheiden

Praktische Entscheidungstools für agile Zeiten

Serfass, Annika Nora/Schäfer, Doris

180 Seiten

19,80 €
Inkl. 7% Steuern

Lieferzeit: Vorbestellbar

Vorteile - Neue und eher unbekannte Entscheidungstools kennen lernen Theorieimpulse, die Spaß machen und erkenntnisreich sind Anekdoten und Geschichten zu schlechten Entscheidungsmustern erhöhen das Identifikationspotenzial und fördern eine Musterunterbrechung Ansprechendes Layout lädt ein, das Buch in die Hand zu nehmen Provokanter und ungewöhnlicher Titel reizt an, einmal hineinzusehen Zum Werk Ein schön gestaltetes, übersichtliches und fundiertes Tool-Book zum Thema Entscheidungskompetenz und Entscheidungstools. Jeder von uns hat schlechte Entscheidungsfindung miterlebt und unter schlechten Entscheidungen gelitten - beruflich wie privat. Das Buch ermöglicht Erkenntnis, Unterhaltung und Anleitung, um weniger schlecht zu entscheiden. Denn "gut" zu entscheiden, ist in der Praxis immer weniger möglich; durch fehlende Informationen, Vielfalt der Akteure, Komplexität der Fragestellungen, Volatilität der Umwelt und Ambiguität der Entscheidungskriterien. Über bekannte Muster schlechter Entscheidungen (Bsp. "Viele Köche verderben den Brei") wird deren Entstehen aus verschiedenen Disziplinen beleuchtet und passende Tools vorgeschlagen, um nun dieses Muster zu umgehen (zum Teil wohl wissentlich, dass damit ein anderer Teil der Realität ausgeblendet werden muss). Zielgruppe Vorrangig Führungskräfte, (Projekt-)Manager/-innen, Berater/-innen. Aber gerne auch gebildete Interessierte, die ihre Entscheidungskompetenz verbessern wollen und durch Konzept und Anwendbarkeit sowie ansprechendes Layout zu Spontankauf angeregt werden. Außerdem alle, die grundsätzlich fast alles der Trendwelle "agil" kaufen.

Mehr Informationen
Autor Serfass, Annika Nora/Schäfer, Doris
Verlag Vahlen Verlag im Beck Verlag
ISBN 9783800664832
ISBN/EAN 9783800664832
Lieferzeit Vorbestellbar
Lieferbarkeitsdatum 20.06.2021
Einband Kartoniert
Seitenzahl 180 S.

Weitere Informationen

Mehr Informationen
Verlag Vahlen Verlag im Beck Verlag
ISBN 9783800664832

Vorteile - Neue und eher unbekannte Entscheidungstools kennen lernen Theorieimpulse, die Spaß machen und erkenntnisreich sind Anekdoten und Geschichten zu schlechten Entscheidungsmustern erhöhen das Identifikationspotenzial und fördern eine Musterunterbrechung Ansprechendes Layout lädt ein, das Buch in die Hand zu nehmen Provokanter und ungewöhnlicher Titel reizt an, einmal hineinzusehen Zum Werk Ein schön gestaltetes, übersichtliches und fundiertes Tool-Book zum Thema Entscheidungskompetenz und Entscheidungstools. Jeder von uns hat schlechte Entscheidungsfindung miterlebt und unter schlechten Entscheidungen gelitten - beruflich wie privat. Das Buch ermöglicht Erkenntnis, Unterhaltung und Anleitung, um weniger schlecht zu entscheiden. Denn "gut" zu entscheiden, ist in der Praxis immer weniger möglich; durch fehlende Informationen, Vielfalt der Akteure, Komplexität der Fragestellungen, Volatilität der Umwelt und Ambiguität der Entscheidungskriterien. Über bekannte Muster schlechter Entscheidungen (Bsp. "Viele Köche verderben den Brei") wird deren Entstehen aus verschiedenen Disziplinen beleuchtet und passende Tools vorgeschlagen, um nun dieses Muster zu umgehen (zum Teil wohl wissentlich, dass damit ein anderer Teil der Realität ausgeblendet werden muss). Zielgruppe Vorrangig Führungskräfte, (Projekt-)Manager/-innen, Berater/-innen. Aber gerne auch gebildete Interessierte, die ihre Entscheidungskompetenz verbessern wollen und durch Konzept und Anwendbarkeit sowie ansprechendes Layout zu Spontankauf angeregt werden. Außerdem alle, die grundsätzlich fast alles der Trendwelle "agil" kaufen.

 

Kategorie