Universitäres Psychotherapiestudium

Das Modell der Sigmund Freud Privatuniversität

Alfred Pritz/Jutta Fiegl/Heinz Laubreuter u a

684 Seiten

40,00 €
Inkl. 7% Steuern

Lieferzeit: 5 Werktage(inkl . Versand)

Die Psychotherapie ist weit mehr als eine Subdisziplin der Psychologie oder Medizin und hat sich zunehmend emanzipiert. Die Gründung der Sigmund Freud PrivatUniversität (SFU) 2005 trug der Entwicklung erstmals auch auf der Hochschul-Ebene Rechnung und bot ein grundständiges Studium der Psychotherapiewissenschaft an. Seit 2020 folgen die deutschen Universitäten - mit Modifikationen - diesem Prototyp. Die Sigmund Freud PrivatUniversität verschränkt Theoriebildung mit psychotherapeutischer Praxis; alle wichtigen - auch an deutschen Hochschulen vernachlässigten - Schulrichtungen sind in Forschung und Lehre vertreten. Studierende werden zur Selbstreflexion angeleitet und arbeiten in der Therapieambulanz mit. Alle akademischen Grade - bis zur Habilitation - sind möglich. Im vorliegenden Band berichten Dozierende der Sigmund Freud PrivatUniversität rückblickend aus ihrer Arbeit - Probleme und Problemlösungen inclusive. Vieles lässt sich auch auf Verhältnisse in deutschen Universitäten übertragen. Daher bietet der Band eine Fülle von Anregungen für die neuen psychotherapiewissenschaftlichen Fakultäten: ohne die eingeengte Monokultur einer einzigen Therapieschule.

Mehr Informationen
Autor Alfred Pritz/Jutta Fiegl/Heinz Laubreuter u a
Verlag Pabst Science Publishers
ISBN 9783958536203
ISBN/EAN 9783958536203
Lieferzeit 5 Werktage(inkl . Versand)
Lieferbarkeitsdatum 06.09.2020
Einband Gebunden
Format 4.3 x 24.1 x 17.5
Seitenzahl 684 S.
Gewicht 1334

Weitere Informationen

Mehr Informationen
Verlag Pabst Science Publishers
ISBN 9783958536203
Format 4.3 x 24.1 x 17.5
Gewicht 1334

Die Psychotherapie ist weit mehr als eine Subdisziplin der Psychologie oder Medizin und hat sich zunehmend emanzipiert. Die Gründung der Sigmund Freud PrivatUniversität (SFU) 2005 trug der Entwicklung erstmals auch auf der Hochschul-Ebene Rechnung und bot ein grundständiges Studium der Psychotherapiewissenschaft an. Seit 2020 folgen die deutschen Universitäten - mit Modifikationen - diesem Prototyp. Die Sigmund Freud PrivatUniversität verschränkt Theoriebildung mit psychotherapeutischer Praxis; alle wichtigen - auch an deutschen Hochschulen vernachlässigten - Schulrichtungen sind in Forschung und Lehre vertreten. Studierende werden zur Selbstreflexion angeleitet und arbeiten in der Therapieambulanz mit. Alle akademischen Grade - bis zur Habilitation - sind möglich. Im vorliegenden Band berichten Dozierende der Sigmund Freud PrivatUniversität rückblickend aus ihrer Arbeit - Probleme und Problemlösungen inclusive. Vieles lässt sich auch auf Verhältnisse in deutschen Universitäten übertragen. Daher bietet der Band eine Fülle von Anregungen für die neuen psychotherapiewissenschaftlichen Fakultäten: ohne die eingeengte Monokultur einer einzigen Therapieschule.

 

Kategorie