Equinox

Kriminalroman, Kristof Kryszinski ermittelt 5 - metro - Unionsverlag Taschenbücher 702

Juretzka, Jörg

288 Seiten

11,95 €
Inkl. 7% Steuern

Lieferzeit: 5 Werktage(inkl . Versand)

Privatdetektiv Kristof Kryszinski flüchtet aus dem geliebten Ruhrpott und heuert auf dem Luxusliner Equinox an. Zusammen mit seinem Kumpel Jochen gibt er den Borddetektiv. Schon kurz nach dem Auslaufen sind sie gefordert: Der Erste Steward wird enthauptet aufgefunden. Und er wird nicht die einzige Leiche an Bord der Equinox bleiben.

Privatdetektiv Kristof Kryszinski muss schon auf der Flucht vor der albanischen Drogenmafia sein, um freiwillig den geliebten Ruhrpott zu verlassen und auf dem Luxusliner Equinox anzuheuern. Zwischen den Reichen und Schönen an Bord geben Kryszinski und sein Kumpel Jochen die Borddetektive, ein Job, der die beiden erst einmal so richtig in Feierlaune versetzt. Doch kurz nach dem Auslaufen ist Schluss mit lustig. Der Erste Steward wird enthauptet aufgefunden. Und er wird nicht die einzige Leiche an Bord der Equinox bleiben.

Jörg Juretzka, geboren 1955 in Mülheim an der Ruhr, ist gelernter Zimmermann und baute Blockhütten in Kanada, bevor er sich ganz aufs Schreiben konzentrierte. Sein Krimidebüt Prickel - der erste Fall für den abgerockten Privatermittler Kristof Kryszinski - erschien 1998. Für seine Romane wurde er dreimal mit dem Deutschen Krimi Preis ausgezeichnet.

Mehr Informationen
Autor Juretzka, Jörg
Verlag Unionsverlag
ISBN 9783293207028
ISBN/EAN 9783293207028
Lieferzeit 5 Werktage(inkl . Versand)
Lieferbarkeitsdatum 21.09.2020
Einband Kartoniert
Format 2.2 x 19 x 11.5
Seitenzahl 288 S.
Gewicht 295

Weitere Informationen

Mehr Informationen
Verlag Unionsverlag
ISBN 9783293207028
Format 2.2 x 19 x 11.5
Gewicht 295

Privatdetektiv Kristof Kryszinski flüchtet aus dem geliebten Ruhrpott und heuert auf dem Luxusliner Equinox an. Zusammen mit seinem Kumpel Jochen gibt er den Borddetektiv. Schon kurz nach dem Auslaufen sind sie gefordert: Der Erste Steward wird enthauptet aufgefunden. Und er wird nicht die einzige Leiche an Bord der Equinox bleiben.

Privatdetektiv Kristof Kryszinski muss schon auf der Flucht vor der albanischen Drogenmafia sein, um freiwillig den geliebten Ruhrpott zu verlassen und auf dem Luxusliner Equinox anzuheuern. Zwischen den Reichen und Schönen an Bord geben Kryszinski und sein Kumpel Jochen die Borddetektive, ein Job, der die beiden erst einmal so richtig in Feierlaune versetzt. Doch kurz nach dem Auslaufen ist Schluss mit lustig. Der Erste Steward wird enthauptet aufgefunden. Und er wird nicht die einzige Leiche an Bord der Equinox bleiben.

Jörg Juretzka, geboren 1955 in Mülheim an der Ruhr, ist gelernter Zimmermann und baute Blockhütten in Kanada, bevor er sich ganz aufs Schreiben konzentrierte. Sein Krimidebüt Prickel - der erste Fall für den abgerockten Privatermittler Kristof Kryszinski - erschien 1998. Für seine Romane wurde er dreimal mit dem Deutschen Krimi Preis ausgezeichnet.

 

Kategorie