Unstrut-Radweg

Von Dingelstädt an die Saale. Mit Himmelsscheiben-Radweg. 327 km, 1:50.000, wetterfest/reißfest, GPS-Tracks Download, LiveUpdate, Dt/dt, Bikeline Radtourenbücher

Esterbauer Verlag

100 Seiten, zahlr. farb. Abb., Ktn, Ortsdurchfahrtspläne

14,90 €
Inkl. 7% Steuern

Lieferzeit: 5 Werktage(inkl . Versand)

Der Unstrut-Radweg verbindet auf familienfreundlichen 192 Radkilometern die beiden Länder Thüringen und Sachsen-Anhalt. Das Flussufer wird gesäumt von historischen Stadtbefestigungen, Burgen und Klöstern, sei es die beeindruckende Wasserburg in Heldrungen, die Stadt der Türme und Kirchen Mühlhausen oder das an Baudenkmälern reiche Bad Naumburg mit seinem imposanten Dom St. Peter und Paul. Ebenfalls reizvoll entlang der Strecke präsentieren sich die zahlreichen Gärten und Parks sowie die heilenden Schwefelquellen in Bad Langensalza. Bei einem Besuch in Nebra bestaunen Sie die weltberühmte "Himmelsscheibe von Nebra" und am Unterlauf der Unstrut unweit ihrer Mündung in die Saale macht die Saale-Unstrut-Region mit dem wohl nördlichsten Weinbaugebiet Deutschlands ihre Aufwartung. Wer des Radelns noch nicht müde ist, vertraut sich dem Saale-Radweg nordwärts bis nach Halle an und kann vom dortigen Landesmuseum für Vorgeschichte auf dem Himmelsscheibenweg wieder zurück nach Nebra an die Unstrut zurückkehren.

Mehr Informationen
Autor Esterbauer Verlag
Verlag Esterbauer Verlag
ISBN 9783850009119
ISBN/EAN 9783850009119
Lieferzeit 5 Werktage(inkl . Versand)
Lieferbarkeitsdatum 30.10.2020
Einband Spiralbindung
Format 1.3 x 22.5 x 12
Seitenzahl 100 S., zahlr. farb. Abb., Ktn, Ortsdurchfahrtspläne
Gewicht 244

Weitere Informationen

Mehr Informationen
Verlag Esterbauer Verlag
ISBN 9783850009119
Format 1.3 x 22.5 x 12
Gewicht 244

Der Unstrut-Radweg verbindet auf familienfreundlichen 192 Radkilometern die beiden Länder Thüringen und Sachsen-Anhalt. Das Flussufer wird gesäumt von historischen Stadtbefestigungen, Burgen und Klöstern, sei es die beeindruckende Wasserburg in Heldrungen, die Stadt der Türme und Kirchen Mühlhausen oder das an Baudenkmälern reiche Bad Naumburg mit seinem imposanten Dom St. Peter und Paul. Ebenfalls reizvoll entlang der Strecke präsentieren sich die zahlreichen Gärten und Parks sowie die heilenden Schwefelquellen in Bad Langensalza. Bei einem Besuch in Nebra bestaunen Sie die weltberühmte "Himmelsscheibe von Nebra" und am Unterlauf der Unstrut unweit ihrer Mündung in die Saale macht die Saale-Unstrut-Region mit dem wohl nördlichsten Weinbaugebiet Deutschlands ihre Aufwartung. Wer des Radelns noch nicht müde ist, vertraut sich dem Saale-Radweg nordwärts bis nach Halle an und kann vom dortigen Landesmuseum für Vorgeschichte auf dem Himmelsscheibenweg wieder zurück nach Nebra an die Unstrut zurückkehren.

 

Kategorie