Maßstab Mensch

Plädoyer für ein neues Wirtschaftsverständnis

Ullrich, Hans Günther

88 Seiten

9,95 €
Inkl. 7% Steuern

Lieferzeit: 5 Werktage(inkl . Versand)

Wirtschaft im 21. Jahrhundert - das ist nicht mehr die Soziale Marktwirtschaft, wie sie 1949 entworfen wurde. Globalisierung, Digitalisierung und die Folgen des Klimawandels verändern vielfach die Grundlagen. Zuletzt verstärkt durch die Corona-Krise stellen sich grundsätzliche Fragen nach dem Ziel und der Zukunft des Wirtschaftens.

Dr. Hans Günther Ullrich, geb. 1961 in Trier. Nach Abitur und Grundwehrdienst Studium der Rechtswissenschaft an den Universitäten Bonn, Köln und München, Staatsexamina in München. Promotion mit einer Dissertation zum Römischen Recht. Von 1990 bis 2006 verschiedene Management-Funktionen in der Automobilzulieferindustrie, zuletzt als Geschäftsführer eines deutschen Familienunternehmens mit damals 6.000 Mitarbeitern und weltweiter Präsenz. 2008 Priesterweihe, seit 2010 im Bischöflichen Generalvikariat Trier verantwortlich für verschiedene Dienste an den Schnittstellen zwischen Kirche, Gesellschaft, Politik und Wirtschaft; parallel Seelsorger in der Innenstadtpfarrei Liebfrauen in Trier und Vorsitzender des Caritasrates des Caritasverbandes für die Region Trier. Seit 2014 geistlicher Berater des Bundes Katholischer Unternehmer (BKU), Köln.

Mehr Informationen
Autor Ullrich, Hans Günther
Verlag J. P. Bachem Editionen GmbH
ISBN 9783751012515
ISBN/EAN 9783751012515
Lieferzeit 5 Werktage(inkl . Versand)
Lieferbarkeitsdatum 18.12.2020
Einband Kartoniert
Format 0.5 x 21 x 15
Seitenzahl 88 S.
Gewicht 201

Weitere Informationen

Mehr Informationen
Verlag J. P. Bachem Editionen GmbH
ISBN 9783751012515
Format 0.5 x 21 x 15
Gewicht 201

Wirtschaft im 21. Jahrhundert - das ist nicht mehr die Soziale Marktwirtschaft, wie sie 1949 entworfen wurde. Globalisierung, Digitalisierung und die Folgen des Klimawandels verändern vielfach die Grundlagen. Zuletzt verstärkt durch die Corona-Krise stellen sich grundsätzliche Fragen nach dem Ziel und der Zukunft des Wirtschaftens.

Dr. Hans Günther Ullrich, geb. 1961 in Trier. Nach Abitur und Grundwehrdienst Studium der Rechtswissenschaft an den Universitäten Bonn, Köln und München, Staatsexamina in München. Promotion mit einer Dissertation zum Römischen Recht. Von 1990 bis 2006 verschiedene Management-Funktionen in der Automobilzulieferindustrie, zuletzt als Geschäftsführer eines deutschen Familienunternehmens mit damals 6.000 Mitarbeitern und weltweiter Präsenz. 2008 Priesterweihe, seit 2010 im Bischöflichen Generalvikariat Trier verantwortlich für verschiedene Dienste an den Schnittstellen zwischen Kirche, Gesellschaft, Politik und Wirtschaft; parallel Seelsorger in der Innenstadtpfarrei Liebfrauen in Trier und Vorsitzender des Caritasrates des Caritasverbandes für die Region Trier. Seit 2014 geistlicher Berater des Bundes Katholischer Unternehmer (BKU), Köln.

 

Kategorie