Das päpstliche Lehramt auf dem Prüfstand der Geschichte

Franz Hürth SJ als 'Holy Ghostwriter' von Pius XI. und Pius XII.

Daufratshofer, Matthias

680 Seiten

45,00 €
Inkl. 7% Steuern

Lieferzeit: 5 Werktage(inkl . Versand)

Die Päpste Pius XI. und Pius XII. erließen zahlreiche lehramtliche Dokumente: von einer Enzyklika über die Ehe- und Sexualmoral bis hin zum Mariendogma von 1950. Doch wer verfasste sie eigentlich? Wie entsteht ein Dogma und wie erfolgt die Inszenierung einer unfehlbaren Verkündigung durch den Papst? Und: Kann sich katholische Glaubenslehre entwickeln oder gar korrigiert werden? Neue Aktenfunde erlauben einen Blick auf den Schreibtisch eines Ghostwriters: des Jesuiten Franz Hürth. Unerwartet eröffnen sich historisch fundierte Optionen für die aktuelle Reformdiskussion in der katholischen Kirche.

Matthias Daufratshofer, geb. 1987, Dr. theol., Studium der kath. Theologie und lat. Philologie in München, Wiss. Assistent am Seminar für Mittlere und Neuere Kirchengeschichte der Kath.-Theol. Fakultät der Universität Münster.

Mehr Informationen
Autor Daufratshofer, Matthias
Verlag Herder Verlag GmbH
ISBN 9783451389887
ISBN/EAN 9783451389887
Lieferzeit 5 Werktage(inkl . Versand)
Lieferbarkeitsdatum 17.04.2021
Einband Gebunden
Format 5 x 22 x 14.8
Seitenzahl 680 S.
Gewicht 982

Weitere Informationen

Mehr Informationen
Verlag Herder Verlag GmbH
ISBN 9783451389887
Format 5 x 22 x 14.8
Gewicht 982

Die Päpste Pius XI. und Pius XII. erließen zahlreiche lehramtliche Dokumente: von einer Enzyklika über die Ehe- und Sexualmoral bis hin zum Mariendogma von 1950. Doch wer verfasste sie eigentlich? Wie entsteht ein Dogma und wie erfolgt die Inszenierung einer unfehlbaren Verkündigung durch den Papst? Und: Kann sich katholische Glaubenslehre entwickeln oder gar korrigiert werden? Neue Aktenfunde erlauben einen Blick auf den Schreibtisch eines Ghostwriters: des Jesuiten Franz Hürth. Unerwartet eröffnen sich historisch fundierte Optionen für die aktuelle Reformdiskussion in der katholischen Kirche.

Matthias Daufratshofer, geb. 1987, Dr. theol., Studium der kath. Theologie und lat. Philologie in München, Wiss. Assistent am Seminar für Mittlere und Neuere Kirchengeschichte der Kath.-Theol. Fakultät der Universität Münster.

 

Kategorie