Russische Avantgarde. Original und Fälschung. Fragen Untersuchungen, Erklärungen

Katalog zur Ausstellung Museum Ludwig, Köln, Dt/engl

Rita Kersting/Petra Mandt

212 Seiten, 123 Illustr.

29,80 €
Inkl. 7% Steuern

Lieferzeit: 5 Werktage(inkl . Versand)

Immer mehr Museen öffnen sich nach langer Tabuisierung für einen transparenten Umgang mit Fälschungen, tauschen Erkenntnisse aus und entscheiden sich - falls notwendig - Werke aus der Sammlung abzuschreiben. Seit zehn Jahren untersucht das Museum Ludwig mithilfe internationaler Wissenschaftler* innen systematisch die Gemälde der Russischen Avantgarde, die von Peter und Irene Ludwig erworben und 2011 dem Museum geschenkt wurden. Die hier anhand von 24 Beispielen vorgestellten Forschungen legen die Methoden und Mittel offen, mit denen die Bilder als authentisch oder nicht authentisch identifiziert werden können, und bieten darüber hinaus Einblicke in die Arbeitsweisen der Ku¨nstler*innen der Russischen Avantgarde. Text: Konstantin Akinsha, Friederike Gräfin von Brühl & Ruth Lecher, Meike Deilmann, Yilmaz Dziewior, Rita Kersting, Maria Kokkori, Petra Mandt

Mehr Informationen
Autor Rita Kersting/Petra Mandt
Verlag Verlag der Buchhandlung Walther König
ISBN 9783960988977
ISBN/EAN 9783960988977
Lieferzeit 5 Werktage(inkl . Versand)
Lieferbarkeitsdatum 26.02.2021
Einband Kartoniert
Format 2 x 24 x 18.2
Seitenzahl 212 S., 123 Illustr.
Gewicht 729

Weitere Informationen

Mehr Informationen
Verlag Verlag der Buchhandlung Walther König
ISBN 9783960988977
Format 2 x 24 x 18.2
Gewicht 729

Immer mehr Museen öffnen sich nach langer Tabuisierung für einen transparenten Umgang mit Fälschungen, tauschen Erkenntnisse aus und entscheiden sich - falls notwendig - Werke aus der Sammlung abzuschreiben. Seit zehn Jahren untersucht das Museum Ludwig mithilfe internationaler Wissenschaftler* innen systematisch die Gemälde der Russischen Avantgarde, die von Peter und Irene Ludwig erworben und 2011 dem Museum geschenkt wurden. Die hier anhand von 24 Beispielen vorgestellten Forschungen legen die Methoden und Mittel offen, mit denen die Bilder als authentisch oder nicht authentisch identifiziert werden können, und bieten darüber hinaus Einblicke in die Arbeitsweisen der Ku¨nstler*innen der Russischen Avantgarde. Text: Konstantin Akinsha, Friederike Gräfin von Brühl & Ruth Lecher, Meike Deilmann, Yilmaz Dziewior, Rita Kersting, Maria Kokkori, Petra Mandt

 

Kategorie