Pablo Casals Licht und Schatten auf einem langen Weg

Erinnerungen

Baumann, Peter

288 Seiten, mit zahlreichen s/w-Fotos

20,00 €
Inkl. 7% Steuern

Lieferzeit: Vorbestellbar

Erscheint am: 09.09.1976

'Dieses Dokument eines dramatischen Lebens liest man, ohne aufhören zu können: mit ungläubigem Staunen, mit Spannung und Bewunderung. ' Hamburger Abendblatt Der angloamerikanische Journalist Albert E. Kahn hat die Lebenserinnerungen in vertrautem Umgang mit dem damals 93jährigen Pablo Casals festgehalten, der bereits seit mehr als sieben Jahrzehnten als der größte Cellist der Welt galt. Von der katalanischen Kleinstadt zu den Kulturzentren der Welt, von den Wirrungen eines Jahrhunderts zum politischen Engagement des Künstlers, von Queen Victoria und John F. Kennedy bis zu Marita, der jungen Frau des Meisters, reicht das Spektrum dieser Aufzeichnungen. Die größte Hoffnung Casals hat sich nicht erfüllt: das Ende der Diktatur und die Wiederherstellung der Demokratie in Spanien zu erleben. Seit Ende des Bürgerkriegs hat er, ebenso wie sein Zeitgenosse Picasso, aus Protest gegen Francos Regime spanischen Boden nicht mehr betreten. Am 22. Oktober 1973 starb er, im Alter von 96 Jahren, in San Juan auf Puerto Rico, das seine zweite Heimat geworden war.

Peter Baumann, geb. 1939, ist ein bekannter deutscher Buchautor (u.a. 'Terra X') und Filmemacher ('Terra X', 'Das Amazonas Dschungelbuch', 'Die Sprache der Tiere', 'Amerikas indianische Seele', 'Auf den Spuren von Coopers Lederstrumpf', 'Das letzte Geheimnis der Inka'). Er unternahm zahlreiche Expeditionen und Forschungsreisen.

Mehr Informationen
Autor Baumann, Peter
Verlag Fischer, S. Verlag GmbH
ISBN 9783596214211
ISBN/EAN 9783596214211
Lieferzeit Vorbestellbar
Erscheinungsdatum 09.09.1976
Lieferbarkeitsdatum 05.10.2022
Einband Kartoniert
Format 2 x 19 x 12.5
Seitenzahl 288 S., mit zahlreichen s/w-Fotos
Gewicht 320

Weitere Informationen

Mehr Informationen
Verlag Fischer, S. Verlag GmbH
ISBN 9783596214211
Erscheinungsdatum 09.09.1976
Einband Kartoniert
Format 2 x 19 x 12.5
Gewicht 320

'Dieses Dokument eines dramatischen Lebens liest man, ohne aufhören zu können: mit ungläubigem Staunen, mit Spannung und Bewunderung. ' Hamburger Abendblatt Der angloamerikanische Journalist Albert E. Kahn hat die Lebenserinnerungen in vertrautem Umgang mit dem damals 93jährigen Pablo Casals festgehalten, der bereits seit mehr als sieben Jahrzehnten als der größte Cellist der Welt galt. Von der katalanischen Kleinstadt zu den Kulturzentren der Welt, von den Wirrungen eines Jahrhunderts zum politischen Engagement des Künstlers, von Queen Victoria und John F. Kennedy bis zu Marita, der jungen Frau des Meisters, reicht das Spektrum dieser Aufzeichnungen. Die größte Hoffnung Casals hat sich nicht erfüllt: das Ende der Diktatur und die Wiederherstellung der Demokratie in Spanien zu erleben. Seit Ende des Bürgerkriegs hat er, ebenso wie sein Zeitgenosse Picasso, aus Protest gegen Francos Regime spanischen Boden nicht mehr betreten. Am 22. Oktober 1973 starb er, im Alter von 96 Jahren, in San Juan auf Puerto Rico, das seine zweite Heimat geworden war.

Peter Baumann, geb. 1939, ist ein bekannter deutscher Buchautor (u.a. 'Terra X') und Filmemacher ('Terra X', 'Das Amazonas Dschungelbuch', 'Die Sprache der Tiere', 'Amerikas indianische Seele', 'Auf den Spuren von Coopers Lederstrumpf', 'Das letzte Geheimnis der Inka'). Er unternahm zahlreiche Expeditionen und Forschungsreisen.

 

Kategorie