Christliches Profil und muslimisches Personal

Katholische und muslimische Ärzte in Caritas-Krankenhäusern, DIAKONIE 20, Bildung - Gestaltung - Organisation

Arens, Thorsten

352 Seiten, 12 Fotos, 1 Tab.

39,00 €
Inkl. 7% Steuern

Lieferzeit: Vorbestellbar

In konfessionellen Krankenhäusern arbeiten zunehmend auch Muslime. Gleichzeitig fordern Kirchenverantwortliche ein klares christliches Profil dieser Einrichtungen. Was bedeutet das, und welche Herausforderungen ergeben sich im Blick auf muslimische Mitarbeitende? Der Autor kommt zu einer überraschenden These: Muslimische Mitarbeitende leisten einen zentralen Beitrag zum christlichen Profil. Angesichts ihrer religiösen Beheimatung im Islam einerseits und ihrer Anstellung bei der katholischen Kirche andererseits werden Fragen aufgeworfen, die zu einer Schärfung des christlichen Profils beitragen können. Es werden Herausforderungen sichtbar, die unter anderem auf die voranschreitende Entkirchlichung (auch) von Katholiken zurückgehen. Muslimische Ärzte können Impulsgeber zur Auseinandersetzung mit dem eigenen Christsein werden.

Dr. Thorsten Arens ist in der St. Augustinus Gruppe Referent für die Schwerpunkte christliche Profilbildung, Ethik, Seelsorge, Spiritualität und christliches Management. Er ist Lehrbeauftragter für Theologie im Fachbereich Gesundheitswesen an der Katholischen Hochschule NRW, Abteilung Köln.

Mehr Informationen
Autor Arens, Thorsten
Verlag Verlag W. Kohlhammer GmbH
ISBN 9783170354845
ISBN/EAN 9783170354845
Lieferzeit Vorbestellbar
Lieferbarkeitsdatum 10.12.2021
Einband Kartoniert
Format 1.9 x 23.2 x 15.5
Seitenzahl 352 S., 12 Fotos, 1 Tab.
Gewicht 526

Weitere Informationen

Mehr Informationen
Verlag Verlag W. Kohlhammer GmbH
ISBN 9783170354845
Format 1.9 x 23.2 x 15.5
Gewicht 526

In konfessionellen Krankenhäusern arbeiten zunehmend auch Muslime. Gleichzeitig fordern Kirchenverantwortliche ein klares christliches Profil dieser Einrichtungen. Was bedeutet das, und welche Herausforderungen ergeben sich im Blick auf muslimische Mitarbeitende? Der Autor kommt zu einer überraschenden These: Muslimische Mitarbeitende leisten einen zentralen Beitrag zum christlichen Profil. Angesichts ihrer religiösen Beheimatung im Islam einerseits und ihrer Anstellung bei der katholischen Kirche andererseits werden Fragen aufgeworfen, die zu einer Schärfung des christlichen Profils beitragen können. Es werden Herausforderungen sichtbar, die unter anderem auf die voranschreitende Entkirchlichung (auch) von Katholiken zurückgehen. Muslimische Ärzte können Impulsgeber zur Auseinandersetzung mit dem eigenen Christsein werden.

Dr. Thorsten Arens ist in der St. Augustinus Gruppe Referent für die Schwerpunkte christliche Profilbildung, Ethik, Seelsorge, Spiritualität und christliches Management. Er ist Lehrbeauftragter für Theologie im Fachbereich Gesundheitswesen an der Katholischen Hochschule NRW, Abteilung Köln.

 

Kategorie