Die Zaubertrommel - Der spanische Trommler

Winter, Lars

215 Seiten, 6 Illustr., Illustrationen von Wolfgang Keller

12,90 €
Inkl. 7% Steuern

Lieferzeit: 5 Werktage(inkl . Versand)

Vom Umzug in die Provinz ist der zwölfjährige Philipp erst mal alles andere als begeistert. Das ändert sich, als er Finja und Benny kennenlernt. Beim Herumstöbern im Eulennest, dem neuen alten Haus der Familie Schneyder, finden die Freunde in einem hohlen Mauerstein eine alte Pergamentrolle. Ein junger Spanier, Manuel Estrubal, Trommler im Heer des Herzogs Spinola, berichtet in dem jahrhundertealten Text von sich, seinem Fieber und seiner magischen Trommel, die er damals im Jahre 1622 verstecken musste. Einer Trommel, mit der man durch die Zeit reisen kann.

1958 in Kassel geboren, kam über Henry Slesar, Cornell Woolrich und Agatha Christie früh mit Kriminalgeschichten in Berührung. Er schreibt und veröffentlicht unter dem Pseudonym Lars Winter Kriminalromane, Kurzgeschichten, Kinder & Jugendbücher und betextet deutschsprachige Rock- und Popmusik. Er hat in den wilden Siebzigern Lyrik geschrieben, erotische Kurzgeschichten verfasst und versucht mit allen Sinnen ein Thema zu erfassen. Er ist verheiratet, hat drei Kinder und wohnt in einer alten Villa in Deutschlands Provence.

Mehr Informationen
Autor Winter, Lars
Verlag Wind und Sterne Verlag
ISBN 9783946186700
ISBN/EAN 9783946186700
Lieferzeit 5 Werktage(inkl . Versand)
Lieferbarkeitsdatum 21.04.2018
Einband Gebunden
Format 2.5 x 22 x 14.3
Seitenzahl 215 S., 6 Illustr., Illustrationen von Wolfgang Keller
Gewicht 428

Weitere Informationen

Mehr Informationen
Verlag Wind und Sterne Verlag
ISBN 9783946186700
Format 2.5 x 22 x 14.3
Gewicht 428

Vom Umzug in die Provinz ist der zwölfjährige Philipp erst mal alles andere als begeistert. Das ändert sich, als er Finja und Benny kennenlernt. Beim Herumstöbern im Eulennest, dem neuen alten Haus der Familie Schneyder, finden die Freunde in einem hohlen Mauerstein eine alte Pergamentrolle. Ein junger Spanier, Manuel Estrubal, Trommler im Heer des Herzogs Spinola, berichtet in dem jahrhundertealten Text von sich, seinem Fieber und seiner magischen Trommel, die er damals im Jahre 1622 verstecken musste. Einer Trommel, mit der man durch die Zeit reisen kann.

1958 in Kassel geboren, kam über Henry Slesar, Cornell Woolrich und Agatha Christie früh mit Kriminalgeschichten in Berührung. Er schreibt und veröffentlicht unter dem Pseudonym Lars Winter Kriminalromane, Kurzgeschichten, Kinder & Jugendbücher und betextet deutschsprachige Rock- und Popmusik. Er hat in den wilden Siebzigern Lyrik geschrieben, erotische Kurzgeschichten verfasst und versucht mit allen Sinnen ein Thema zu erfassen. Er ist verheiratet, hat drei Kinder und wohnt in einer alten Villa in Deutschlands Provence.

 

Kategorie

 
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite