Endlich fit

Ein Rems-Murr-Krimi

Seibold, Jürgen

272 Seiten

9,90 €
Inkl. 7% Steuern

Lieferzeit: 5 Werktage(inkl . Versand)

Ist Sport doch Mord? Kommissar Klaus Schneider jedenfalls versucht vergeblich, sich im Fitnessstudio überzählige Pfunde abzutrainieren - und der Unternehmer Henning Horlacher setzt in einer Villa am Backnanger Bahnhof mit seinem Rennrad zu einem tödlichen Flug durch den Nachthimmel an. Schnell ist klar: Horlachers Dahinscheiden war kein Unfall. Wer aber steckt hinter seinem Tod? Wieder einmal stehen die Kommissare Schneider und Ernst von der Polizeidirektion Waiblingen vor einem kniffligen Fall - denn Horlachers Tod kommt vielen gerade recht, und der ungewöhnliche Hergang der Tat stellt die Ermittler vor einige Probleme. Obendrein will Schneider seinem Kollegen Rainer Ernst dabei helfen, sich endlich wieder mit Freundin Sabine zu versöhnen - dabei hat er selbst genug Probleme und wird von Gattin Sybille schließlich kurzerhand ins Wohnzimmer ausquartiert. Ein Krimi mit einer explosiven Mischung aus Hass und Liebe, aus Erfolg und Niederlage, aus sportlichem Ehrgeiz und dunklen Geschäften.

Jürgen Seibold, 1960 in Stuttgart geboren, war Redakteur der Esslinger Zeitung, arbeitete als freier Journalist für Tageszeitungen, Zeitschriften und Radiostationen und veröffentlichte 1989 seine erste Musikerbiografie. Es folgten weitere Sachbücher für verschiedene Verlage (Heyne, Moewig, Knaur) mit einer verkauften Gesamtauflage von rund 1,2 Millionen Exemplaren. 2007 erschien bei Silberburg sein erster Regionalkrimi, 2010 die erste Komödie. Außerdem schreibt er Thriller und Jugendbücher. Jürgen Seibold lebt mit Frau und Kindern im Rems-Murr-Kreis und macht Musik - wenn er mal Zeit dafür findet.

Mehr Informationen
Autor Seibold, Jürgen
Verlag Silberburg Verlag
ISBN 9783874079860
ISBN/EAN 9783874079860
Lieferzeit 5 Werktage(inkl . Versand)
Einband Paperback
Format 2 x 19 x 12
Seitenzahl 272 S.
Gewicht 267

Weitere Informationen

Mehr Informationen
Verlag Silberburg Verlag
ISBN 9783874079860
Format 2 x 19 x 12
Gewicht 267

Ist Sport doch Mord? Kommissar Klaus Schneider jedenfalls versucht vergeblich, sich im Fitnessstudio überzählige Pfunde abzutrainieren - und der Unternehmer Henning Horlacher setzt in einer Villa am Backnanger Bahnhof mit seinem Rennrad zu einem tödlichen Flug durch den Nachthimmel an. Schnell ist klar: Horlachers Dahinscheiden war kein Unfall. Wer aber steckt hinter seinem Tod? Wieder einmal stehen die Kommissare Schneider und Ernst von der Polizeidirektion Waiblingen vor einem kniffligen Fall - denn Horlachers Tod kommt vielen gerade recht, und der ungewöhnliche Hergang der Tat stellt die Ermittler vor einige Probleme. Obendrein will Schneider seinem Kollegen Rainer Ernst dabei helfen, sich endlich wieder mit Freundin Sabine zu versöhnen - dabei hat er selbst genug Probleme und wird von Gattin Sybille schließlich kurzerhand ins Wohnzimmer ausquartiert. Ein Krimi mit einer explosiven Mischung aus Hass und Liebe, aus Erfolg und Niederlage, aus sportlichem Ehrgeiz und dunklen Geschäften.

Jürgen Seibold, 1960 in Stuttgart geboren, war Redakteur der Esslinger Zeitung, arbeitete als freier Journalist für Tageszeitungen, Zeitschriften und Radiostationen und veröffentlichte 1989 seine erste Musikerbiografie. Es folgten weitere Sachbücher für verschiedene Verlage (Heyne, Moewig, Knaur) mit einer verkauften Gesamtauflage von rund 1,2 Millionen Exemplaren. 2007 erschien bei Silberburg sein erster Regionalkrimi, 2010 die erste Komödie. Außerdem schreibt er Thriller und Jugendbücher. Jürgen Seibold lebt mit Frau und Kindern im Rems-Murr-Kreis und macht Musik - wenn er mal Zeit dafür findet.

 

Kategorie