Gelassen anders leben

7 Wochen ohne Haben-Müssen

von Lydia Schubert

104 Seiten, 1. Auflage

8,99 €
Inkl. 7% Steuern

Lieferzeit: 5 Werktage (inkl. Versand)

Höher, schneller, weiter, besser - das Status- und Besitzdenken unserer westlichen Leistungsgesellschaft gibt eine klare Richtung vor. Aber wie wäre es, einmal nicht mehr immer mehr haben zu müssen und auf unbewussten und unötigen Konsum zu verzichten? Lydia Schubert lädt ChristInnen mit kreativen Ideen ein, in der Fastenzeit einen alternativen Lebensstil auszuprobieren. Sie schlägt eine Veränderung der kleinen Schritte vor, hin zu mehr Bescheidenheit, sozialer Gerechtigkeit, und Nachhaltigkeit. Dabei ermutigt sie auch dazu, Fragen zu stellen: Warum sind die T-Shirts bei den bekannten trendigen Modeketten so billig? Was nehme ich dafür in Kauf ? Und sie plädiert für eine neue Mentalität des Teilens - nicht nur Autos, auch Bohrmaschinen, Bügelbretter und Drucker lassen sich gemeinsam mit Nachbarn, Freunden oder der Familie nutzen. Dieses Buch lockt den Leser raus aus der Komfortzone. Aber nicht mit dem moralisierenden Zeigefinger, sondern mit Heiterkeit, Sympathie und ganz viel Verständnis für die menschlichen Schwächen. In dem Wissen, dass es nicht unbedingt leicht ist, anders zu leben, macht es mit Leichtigkeit Lust auf ein anderes Leben.
Mehr Informationen
Autor Schubert, Lydia (Autor / Autorin)
Autor Erweitert Schubert, Lydia (Autor / Autorin)
Verlag Neukirchener Verlagsgesellschaft mbH
ISBN 9783761559680
Lieferzeit 5 Werktage (inkl. Versand)
Einband kartoniert
Format 190x 105x 5 mm
Seitenzahl 104 Seiten
Gewicht 103g
Titelnummer 155968
NVG Produkt 1
Auflage Nr. 1

Weitere Informationen

Mehr Informationen
Verlag
ISBN 9783761559680
Format 190x 105x 5 mm
Gewicht 103g
Titelnummer 155968
Höher, schneller, weiter, besser - das Status- und Besitzdenken unserer westlichen Leistungsgesellschaft gibt eine klare Richtung vor. Aber wie wäre es, einmal nicht mehr immer mehr haben zu müssen und auf unbewussten und unötigen Konsum zu verzichten? Lydia Schubert lädt ChristInnen mit kreativen Ideen ein, in der Fastenzeit einen alternativen Lebensstil auszuprobieren. Sie schlägt eine Veränderung der kleinen Schritte vor, hin zu mehr Bescheidenheit, sozialer Gerechtigkeit, und Nachhaltigkeit. Dabei ermutigt sie auch dazu, Fragen zu stellen: Warum sind die T-Shirts bei den bekannten trendigen Modeketten so billig? Was nehme ich dafür in Kauf ? Und sie plädiert für eine neue Mentalität des Teilens - nicht nur Autos, auch Bohrmaschinen, Bügelbretter und Drucker lassen sich gemeinsam mit Nachbarn, Freunden oder der Familie nutzen. Dieses Buch lockt den Leser raus aus der Komfortzone. Aber nicht mit dem moralisierenden Zeigefinger, sondern mit Heiterkeit, Sympathie und ganz viel Verständnis für die menschlichen Schwächen. In dem Wissen, dass es nicht unbedingt leicht ist, anders zu leben, macht es mit Leichtigkeit Lust auf ein anderes Leben.

Vita

Lydia Schubert

Lydia Schubert, geb. 1985, hat ein Freiwilliges Soziales Jahr in Äthiopien absolviert und Kunstgeschichte, Kulturwissenschaften und Angewandte Medien- und Kulturwissenschaft studiert. Sie ist als Öffentlichkeitsbeauftragte für kirchliche Einrichtungen tätig und engagiert sich in verschiedenen Bereichen, so z.B. bei der Micha-Initiative, einer weltweiten Kampagne gegen Armut und für globale Gerechtigkeit.

Alle Artikel von Lydia Schubert >>

Extras

Cover, Leseproben und mehr Zum Herunterladen (hier klicken)