Spirituelle Intelligenz

Glaube zwischen Ich und Selbst

Kuhl, Julius

328 Seiten, mit schw.-w. Abb.

24,00 €
Inkl. 7% Steuern

Lieferzeit: 5 Werktage(inkl . Versand)

Julius Kuhl entwickelt eine Persönlichkeitstheorie, der es gelingt, die Kluft zwischen Religion und naturwissenschaftlich orientierter Psychologie zu überwinden. In ihr sind intuitive Erfahrung und analytisches Denken verbunden zu einer spirituellen Intelligenz. Die gegenüber der ersten Auflage unter dem Titel "Der kalte Krieg im Kopf" durchgesehene und erweiterte Neuausgabe untersucht die Grenzen des analytischen Verstandes und zeigt zugleich die enorme Intelligenz intuitiver Erkenntnisformen, insbesondere der intuitiven Weisheiten der christlichen Religion. Sie ist ein "Musterbeispiel des Dialogs. zwischen Naturwissenschaft und Glaube" (Schulz von Thun).

Julius Kuhl, geb. 1947, Dr. phil., nach Forschungsaufenthalten in den USA und Mexico sowie 4 Jahren als leitender Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für psychologische Forschung Professor für Persönlichkeitspsychologie in Osnabrück; er entwickelte die Theorie der Persönlichkeits-System-Interaktionen (PSI-Theorie). 2012 Preis für sein wissenschaftliches Lebenswerk von der Deutschen Gesellschaft für Psychologie.

Mehr Informationen
Autor Kuhl, Julius
Verlag Herder Verlag GmbH
ISBN 9783451347535
ISBN/EAN 9783451347535
Lieferzeit 5 Werktage(inkl . Versand)
Lieferbarkeitsdatum 27.05.2016
Einband Kartoniert
Format 2 x 22.7 x 15.2
Seitenzahl 328 S., mit schw.-w. Abb.
Gewicht 538

Weitere Informationen

Mehr Informationen
Verlag Herder Verlag GmbH
ISBN 9783451347535
Format 2 x 22.7 x 15.2
Gewicht 538

Julius Kuhl entwickelt eine Persönlichkeitstheorie, der es gelingt, die Kluft zwischen Religion und naturwissenschaftlich orientierter Psychologie zu überwinden. In ihr sind intuitive Erfahrung und analytisches Denken verbunden zu einer spirituellen Intelligenz. Die gegenüber der ersten Auflage unter dem Titel "Der kalte Krieg im Kopf" durchgesehene und erweiterte Neuausgabe untersucht die Grenzen des analytischen Verstandes und zeigt zugleich die enorme Intelligenz intuitiver Erkenntnisformen, insbesondere der intuitiven Weisheiten der christlichen Religion. Sie ist ein "Musterbeispiel des Dialogs. zwischen Naturwissenschaft und Glaube" (Schulz von Thun).

Julius Kuhl, geb. 1947, Dr. phil., nach Forschungsaufenthalten in den USA und Mexico sowie 4 Jahren als leitender Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für psychologische Forschung Professor für Persönlichkeitspsychologie in Osnabrück; er entwickelte die Theorie der Persönlichkeits-System-Interaktionen (PSI-Theorie). 2012 Preis für sein wissenschaftliches Lebenswerk von der Deutschen Gesellschaft für Psychologie.

 

Kategorie