Auch am Abend wird es Licht sein

Die Kunst, zu leben und zu sterben

Pisarski, Waldemar

192 Seiten, 8 s/w Illustr.

16,00 €
Inkl. 7% Steuern

Lieferzeit: 5 Werktage(inkl . Versand)

Wie kann ich den Gedanken an den Tod zulassen? Wie überwinde ich meine Angst? Wo finde ich Trost? Weshalb können Schwächen uns stärken?

Erfüllt leben - gelassen Abschied nehmen Wie kann ich den Gedanken an den Tod zulassen? Wie überwinde ich meine Angst? Wo finde ich Trost? Weshalb können Schwächen uns stärken? Der Tod macht sprachlos, in unserer Gesellschaft hat er keinen Platz mehr. Mit einfühlsamen Gedanken gegen die Angst vor dem Tod, Bildern und literarischen Schätzen, Übungen und Meditationen zur Gelassenheit ermutigt dieses Buch, den Tod in unserem Leben wieder zuzulassen. Es ist entstanden aus der jahrzehntelangen therapeutischen Arbeit und der Erfahrung des Autors, der sich immer wieder den mit dem Tod konfrontierten Menschen zugewandt hat - mit Weisheit und Liebe zum Leben.

WALDEMAR PISARSKI Geb. 1942, Kirchenrat, Theologe mit klinischer Ausbildung (USA) zum Supervisor und Zusatzausbildung zum Gestalttherapeuten. 1974 Aufbau des Seelsorgezentrums im Klinikum Großhadern (München), ab 1985 Pfarrer an der KZ-Gedenkstätte Dachau. Seit 1990 in der Erwachsenenbildung tätig, regelmäßige Kolumne im "Sonntagsblatt", mehrere erfolgreiche Buchveröffentlichungen.

Mehr Informationen
Autor Pisarski, Waldemar
Verlag Claudius Verlag im Evang. Presseverband
ISBN 9783532623206
ISBN/EAN 9783532623206
Lieferzeit 5 Werktage(inkl . Versand)
Einband Kartoniert
Format 1.7 x 21.2 x 13.2
Seitenzahl 192 S., 8 s/w Illustr.
Gewicht 244

Weitere Informationen

Mehr Informationen
Verlag Claudius Verlag im Evang. Presseverband
ISBN 9783532623206
Format 1.7 x 21.2 x 13.2
Gewicht 244

Wie kann ich den Gedanken an den Tod zulassen? Wie überwinde ich meine Angst? Wo finde ich Trost? Weshalb können Schwächen uns stärken?

Erfüllt leben - gelassen Abschied nehmen Wie kann ich den Gedanken an den Tod zulassen? Wie überwinde ich meine Angst? Wo finde ich Trost? Weshalb können Schwächen uns stärken? Der Tod macht sprachlos, in unserer Gesellschaft hat er keinen Platz mehr. Mit einfühlsamen Gedanken gegen die Angst vor dem Tod, Bildern und literarischen Schätzen, Übungen und Meditationen zur Gelassenheit ermutigt dieses Buch, den Tod in unserem Leben wieder zuzulassen. Es ist entstanden aus der jahrzehntelangen therapeutischen Arbeit und der Erfahrung des Autors, der sich immer wieder den mit dem Tod konfrontierten Menschen zugewandt hat - mit Weisheit und Liebe zum Leben.

WALDEMAR PISARSKI Geb. 1942, Kirchenrat, Theologe mit klinischer Ausbildung (USA) zum Supervisor und Zusatzausbildung zum Gestalttherapeuten. 1974 Aufbau des Seelsorgezentrums im Klinikum Großhadern (München), ab 1985 Pfarrer an der KZ-Gedenkstätte Dachau. Seit 1990 in der Erwachsenenbildung tätig, regelmäßige Kolumne im "Sonntagsblatt", mehrere erfolgreiche Buchveröffentlichungen.

 

Kategorie