Believe me

Es ist nur Sünde, wenn man erwischt wird, Regie: Will Bakke, Schauspieler: Alex Russell/Johanna Braddy/Max Adler, USA 2014, FSK ab 6, DVD-Video, Dt/engl

1:33 Std., 1 CD, Deutsch/Englisch, Bildformat: 16:9, Dolby Digital, inkl. Bonus-PDF

4,99 €
Inkl. 19% Steuern

Lieferzeit: Vorbestellbar

Christen spenden Unmengen an Geld. Warum sich das nicht zunutze machen, um das eigene Studium zu finanzieren? Sam und seine Freunde haben den perfekten Plan, doch mit einem gerissenen Gegenspieler haben sie nicht gerechnet: Gott.

Kein Geld - kein Studium - keine Zukunft. Als Sams Stipendium ausläuft, sitzt er plötzlich auf dem Trockenen und kann nicht weiterstudieren. Aber das kommt für den ambitionierten Studenten nicht infrage. Also muss das schnelle Geld her. Nur wie? Nach einem eher unfreiwilligen Kirchenbesuch hat Sam den perfekten Plan: Christen lieben es zu spenden - warum das Geld nicht abzweigen? Was als kleine Univeranstaltung beginnt, wird bald zum Selbstläufer quer durch die USA. Doch nicht alles läuft nach Plan, und nicht zu wissen, was genau eigentlich in der Bibel steht, bleibt nicht das einzige Problem. Eine Komödie, die der wichtigen Frage auf den Grund geht, woran man wirklich glaubt. "Eine elegante, schlaue Komödie." - The New York Times "Comedy in Perfektion." - Truth in Cinema "Augenöffnend und wichtig." - Baptist Press "Ein klug gemachtes Wunder." - Relevant "Diese christliche Satire trifft genau ins Schwarze." - Christianity Today

Will Bakke ist ein preisgekrönter Filmemacher und Regisseur von "Believe me", "Beware of Christians" und "One Nation Under God". Noch während seiner Zeit auf dem College, wurde Will von MTV beauftragt, eine Comedy-Serie zu schreiben und entwickeln. Dadurch landete er auf der von MTVu herausgegebenen "Top 25 Filmmakers on Campus"-Liste. "Believe me", an dem Bakke auch als Co-Writer beteiligt war, wurde auf dem 2014 Dallas International Film Festival als Haupt-Vorführung ausgewählt. Insgesamt wurden seine Filme mittlerweile an über siebzehn Festivals weltweit angenommen.

Mehr Informationen
Verlag SCM Hänssler-Verlag GmbH
ISBN 4010276403128
ISBN/EAN 4010276403128
Lieferzeit Vorbestellbar
Lieferbarkeitsdatum 03.04.2021
Einband Dvd-Box
Format 1.5 x 19.3 x 13.6
Seitenzahl 1:33 Std., 1 CD, Deutsch/Englisch, Bildformat: 16:9, Dolby Digital, inkl. Bonus-PDF
Gewicht 78

Weitere Informationen

Mehr Informationen
Verlag SCM Hänssler-Verlag GmbH
ISBN 4010276403128
Format 1.5 x 19.3 x 13.6
Gewicht 78

Christen spenden Unmengen an Geld. Warum sich das nicht zunutze machen, um das eigene Studium zu finanzieren? Sam und seine Freunde haben den perfekten Plan, doch mit einem gerissenen Gegenspieler haben sie nicht gerechnet: Gott.

Kein Geld - kein Studium - keine Zukunft. Als Sams Stipendium ausläuft, sitzt er plötzlich auf dem Trockenen und kann nicht weiterstudieren. Aber das kommt für den ambitionierten Studenten nicht infrage. Also muss das schnelle Geld her. Nur wie? Nach einem eher unfreiwilligen Kirchenbesuch hat Sam den perfekten Plan: Christen lieben es zu spenden - warum das Geld nicht abzweigen? Was als kleine Univeranstaltung beginnt, wird bald zum Selbstläufer quer durch die USA. Doch nicht alles läuft nach Plan, und nicht zu wissen, was genau eigentlich in der Bibel steht, bleibt nicht das einzige Problem. Eine Komödie, die der wichtigen Frage auf den Grund geht, woran man wirklich glaubt. "Eine elegante, schlaue Komödie." - The New York Times "Comedy in Perfektion." - Truth in Cinema "Augenöffnend und wichtig." - Baptist Press "Ein klug gemachtes Wunder." - Relevant "Diese christliche Satire trifft genau ins Schwarze." - Christianity Today

Will Bakke ist ein preisgekrönter Filmemacher und Regisseur von "Believe me", "Beware of Christians" und "One Nation Under God". Noch während seiner Zeit auf dem College, wurde Will von MTV beauftragt, eine Comedy-Serie zu schreiben und entwickeln. Dadurch landete er auf der von MTVu herausgegebenen "Top 25 Filmmakers on Campus"-Liste. "Believe me", an dem Bakke auch als Co-Writer beteiligt war, wurde auf dem 2014 Dallas International Film Festival als Haupt-Vorführung ausgewählt. Insgesamt wurden seine Filme mittlerweile an über siebzehn Festivals weltweit angenommen.

 

Kategorie