Vater unser in der Hölle

Inzest und Missbrauch eines Mädchens in den Abgründen einer satanistischen Sekte

Fröhling, Ulla

480 Seiten

12,99 €
Inkl. 7% Steuern

Lieferzeit: 5 Werktage(inkl . Versand)

Seit frühester Kindheit erlebt Angela Lenz sexuelle Gewalt. Mit grausamen Folterungen, Drogen und Gehirnwäsche wird sie in einer Geheimsekte zur Prostitution gezwungen und muss andere mit satanistischen Ritualen quälen. Unter der Last des Unerträglichen zersplittert ihre Seele in Dutzende von Persönlichkeiten. So überlebt sie die Schrecken. Doch bald drängen die traumatischen Erlebnisse an die Oberfläche. Angela macht eine Therapie und wagt es, trotz Schweigegebot und Todesdrohungen über das zu sprechen, was man ihr und anderen angetan hat. Die Autorin Ulla Fröhling begleitet Leben und Therapie der "Angela Lenz" seit zwanzig Jahren. Jetzt liegt das brisante Buch in aktualisierter Neuausgabe vor.

Ulla Fröhling, geboren 1945, ist Buchautorin und preisgekrönte Journalistin. Für Brigitte, Die Zeit und viele andere schrieb sie spektakuläre Reportagen. Ihre Schwerpunkte sind die Themen Kriegs- und Nachkriegskindheit, Trauma und Erinnerung. Sie arbeitet ehrenamtlich in der Renate-Rennebach-Stiftung für Opfer ritueller Gewalt, die sie 2002 mitbegründete. Ihr erfolgreichstes Buch Vater unser in der Hölle erzählt die authentische Geschichte einer jungen Frau, die sich vor einem destruktiven Kult in multiple Persönlichkeiten flüchtet.

Mehr Informationen
Autor Fröhling, Ulla
Verlag mvg Verlag
ISBN 9783868825466
ISBN/EAN 9783868825466
Lieferzeit 5 Werktage(inkl . Versand)
Lieferbarkeitsdatum 09.03.2015
Einband Kartoniert
Format 4 x 18.7 x 12.5
Seitenzahl 480 S.
Gewicht 459

Weitere Informationen

Mehr Informationen
Verlag mvg Verlag
ISBN 9783868825466
Format 4 x 18.7 x 12.5
Gewicht 459

Seit frühester Kindheit erlebt Angela Lenz sexuelle Gewalt. Mit grausamen Folterungen, Drogen und Gehirnwäsche wird sie in einer Geheimsekte zur Prostitution gezwungen und muss andere mit satanistischen Ritualen quälen. Unter der Last des Unerträglichen zersplittert ihre Seele in Dutzende von Persönlichkeiten. So überlebt sie die Schrecken. Doch bald drängen die traumatischen Erlebnisse an die Oberfläche. Angela macht eine Therapie und wagt es, trotz Schweigegebot und Todesdrohungen über das zu sprechen, was man ihr und anderen angetan hat. Die Autorin Ulla Fröhling begleitet Leben und Therapie der "Angela Lenz" seit zwanzig Jahren. Jetzt liegt das brisante Buch in aktualisierter Neuausgabe vor.

Ulla Fröhling, geboren 1945, ist Buchautorin und preisgekrönte Journalistin. Für Brigitte, Die Zeit und viele andere schrieb sie spektakuläre Reportagen. Ihre Schwerpunkte sind die Themen Kriegs- und Nachkriegskindheit, Trauma und Erinnerung. Sie arbeitet ehrenamtlich in der Renate-Rennebach-Stiftung für Opfer ritueller Gewalt, die sie 2002 mitbegründete. Ihr erfolgreichstes Buch Vater unser in der Hölle erzählt die authentische Geschichte einer jungen Frau, die sich vor einem destruktiven Kult in multiple Persönlichkeiten flüchtet.

 

Kategorie