So ein schöner Tag

Vorlesegeschichten für Menschen mit Demenz

Strätling, Ulrike

128 Seiten

10,00 €
Inkl. 7% Steuern

Lieferzeit: 5 Werktage(inkl . Versand)

Über 50 neue Vorlese- und Mitmachgeschichten, die wie immer in der Praxis erprobt sind. Ulrike Strätling fing mit dem Schreiben an, als ihre eigene Mutter demenzkrank wurde. Das Vorlesen, so ihre Erfahrung, ist ein guter Weg, um Erinnerungen zu wecken, den Kranken zum Nachdenken, Lachen, Bewegen und Reden zu aktivieren.
Die Geschichten werden in einfachen Sätzen erzählt und sind bewusst kurz gehalten, um Menschen mit Demenz nicht zu überfordern. Es geht darin um Alltagserfahrungen wie Haushalt, Familie, Jahreszeiten, Düfte, Farben und Gefühle und vermitteln dem Zuhörer ein vertrautes Gefühl: Ja, das kenne ich!
Ulrike Strätling hat den höchsten Bekanntheits- und Verbreitungsgrad bei Vorlesegeschichten für Demzenkranke. Sie ist eine Kapazität auf diesem Gebiet und weiß, worauf es beim Schreiben dieser Geschichten ankommt. Nicht alle Geschichten-Bücher, die auf dem Markt erhältlich sind, funktionieren so gut wie ihre Geschichten!
Ulrike Strätling ist gelernte Erzieherin und betreute viele Jahre ihre demenzkranke Mutter. Sie leitet die Alzheimersprechstunde in ihrer Heimatstadt Marl und engagiert sich in Gesprächskreisen für Angehörige von Demenzkranken.
Mehr Informationen
Autor Strätling, Ulrike
Verlag Brunnen Verlag
ISBN 9783765542534
Blickfeldnummer 114253 114.253
ISBN/EAN 9783765542534
Lieferzeit 5 Werktage(inkl . Versand)
Erscheinungsdatum 18.02.2015
Lieferbarkeitsdatum 15.02.2015
Einband Kartoniert
Format 186x 120x 11 mm
Seitenzahl 128 Seiten
Gewicht 139g

Weitere Informationen

Mehr Informationen
Verlag Brunnen Verlag
ISBN 9783765542534
Erscheinungsdatum 18.02.2015
Einband Kartoniert
Format 186x 120x 11 mm
Gewicht 139g
Über 50 neue Vorlese- und Mitmachgeschichten, die wie immer in der Praxis erprobt sind. Ulrike Strätling fing mit dem Schreiben an, als ihre eigene Mutter demenzkrank wurde. Das Vorlesen, so ihre Erfahrung, ist ein guter Weg, um Erinnerungen zu wecken, den Kranken zum Nachdenken, Lachen, Bewegen und Reden zu aktivieren.
Die Geschichten werden in einfachen Sätzen erzählt und sind bewusst kurz gehalten, um Menschen mit Demenz nicht zu überfordern. Es geht darin um Alltagserfahrungen wie Haushalt, Familie, Jahreszeiten, Düfte, Farben und Gefühle und vermitteln dem Zuhörer ein vertrautes Gefühl: Ja, das kenne ich!
Ulrike Strätling hat den höchsten Bekanntheits- und Verbreitungsgrad bei Vorlesegeschichten für Demzenkranke. Sie ist eine Kapazität auf diesem Gebiet und weiß, worauf es beim Schreiben dieser Geschichten ankommt. Nicht alle Geschichten-Bücher, die auf dem Markt erhältlich sind, funktionieren so gut wie ihre Geschichten!
Ulrike Strätling ist gelernte Erzieherin und betreute viele Jahre ihre demenzkranke Mutter. Sie leitet die Alzheimersprechstunde in ihrer Heimatstadt Marl und engagiert sich in Gesprächskreisen für Angehörige von Demenzkranken.
 

Kategorie