Das Gesicht des Krieges

Reportagen 1937-1987

Gellhorn, Martha

576 Seiten

26,00 €
Inkl. 7% Steuern

Lieferzeit: 5 Werktage(inkl . Versand)

Vom Spanischen Bürgerkrieg, den sie gemeinsam mit Ernest Hemingway erlebte, über den Zweiten Weltkrieg mit der Befreiung Dachaus und den Krieg in Vietnam bis zum Krieg in Nicaragua berichtete Martha Gellhorn fünfzig Jahre lang von nahezu jedem Schlachtfeld dieser Erde. Sie scherte sich dabei nicht um Kugelhagel oder Bombendetonationen, geschweige denn um militärische Strategien, ihr Augenmerk galt allein der leidenden Zivilbevölkerung, deren Elend sie eindrücklich festhielt.

MARTHA GELLHORN wurde am 8. November 1908 in St. Louis geboren. Sie studierte in Bryn Mawr, ging 1930 nach Paris. 1937 folgte sie Ernest Hemingway in den Spanischen Bürgerkrieg. Bis zum Ende des Kalten Krieges war sie bei jedem wichtigen internationalen Konflikt an vorderster Front dabei, um als Kriegsreporterin darüber zu berichten. Martha Gellhorn starb auf eigenen Wunsch am 16. Februar 1998 im Alter von fast 90 Jahren in London.Seit ein paar Jahren haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, 'Ausgewählte Werke' Martha Gellhorns neu oder erstmals auf Deutsch vorzulegen.

Mehr Informationen
Autor Gellhorn, Martha
Verlag Dörlemann Verlag
ISBN 9783908777779
ISBN/EAN 9783908777779
Lieferzeit 5 Werktage(inkl . Versand)
Lieferbarkeitsdatum 10.03.2022
Einband Leinen
Format 5.2 x 19.5 x 12.5
Seitenzahl 576 S.
Gewicht 659

Weitere Informationen

Mehr Informationen
Verlag Dörlemann Verlag
ISBN 9783908777779
Format 5.2 x 19.5 x 12.5
Gewicht 659

Vom Spanischen Bürgerkrieg, den sie gemeinsam mit Ernest Hemingway erlebte, über den Zweiten Weltkrieg mit der Befreiung Dachaus und den Krieg in Vietnam bis zum Krieg in Nicaragua berichtete Martha Gellhorn fünfzig Jahre lang von nahezu jedem Schlachtfeld dieser Erde. Sie scherte sich dabei nicht um Kugelhagel oder Bombendetonationen, geschweige denn um militärische Strategien, ihr Augenmerk galt allein der leidenden Zivilbevölkerung, deren Elend sie eindrücklich festhielt.

MARTHA GELLHORN wurde am 8. November 1908 in St. Louis geboren. Sie studierte in Bryn Mawr, ging 1930 nach Paris. 1937 folgte sie Ernest Hemingway in den Spanischen Bürgerkrieg. Bis zum Ende des Kalten Krieges war sie bei jedem wichtigen internationalen Konflikt an vorderster Front dabei, um als Kriegsreporterin darüber zu berichten. Martha Gellhorn starb auf eigenen Wunsch am 16. Februar 1998 im Alter von fast 90 Jahren in London.Seit ein paar Jahren haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, 'Ausgewählte Werke' Martha Gellhorns neu oder erstmals auf Deutsch vorzulegen.

 

Kategorie