Warum ich trotzdem glaube

Vom Zweifeln, Vertrauen und Kraftfinden in schweren Zeiten

Herausgegeben von Stephan Lange

165 Seiten, 1. Auflage

16,00 €
Inkl. 7% Steuern

Lieferzeit: 5 Werktage (inkl. Versand)

Jeder von uns kennt wahrscheinlich nicht nur einen Menschen, der sich mit hartem Leid konfrontiert sieht. Und manchmal sind es sogar wir selbst, die Schweres durchleben müssen. Davon bleibt auch der eigene Glaube nicht unberührt.

Dieses Buch vereint die realen Geschichten von Leuten, denen der Boden unter den Füßen weggerissen wurde: zum Beispiel von Jürgen Spieß, der Frau und Kind bei einem Autounfall verlor, von Christina und Michael Wahl, deren Tochter eine Woche vor der Geburt verstarb, von Karsten Lauenroth, dessen Töchter im Alter von 15 und 18 Jahren aus dem Leben gerissen wurden oder von Helena Neufeld, Mutter von fünf Kindern, deren Ehemann an nicht heilbaren Darmkrebs erkrankt ist.

Alle diese Menschen erleb(t)en schwerstes Leid - und hielten trotzdem (oder gerade deshalb) an ihrem Glauben an Jesus fest. Wie das Leid ihren Glauben veränderte, davon berichten sie in diesem Buch.
Auch als E-Book erhältlich bei allen gängigen E-Book-Anbietern (ISBN 978-3-7615-6825-5).
Mehr Informationen
Autor Lange, Stephan (Herausgegeben von)
Verlag Neukirchener Verlagsgesellschaft mbH
ISBN 9783761568248
ISBN/EAN 9783761568248
Lieferzeit 5 Werktage (inkl. Versand)
Einband gebunden
Format 215x 135x 17 mm
Seitenzahl 165 Seiten
Gewicht 268g
Titelnummer 156824
NVG Produkt 1
Auflage Nr. 1

Weitere Informationen

Mehr Informationen
Verlag
ISBN 9783761568248
Format 215x 135x 17 mm
Gewicht 268g
Titelnummer 156824
Jeder von uns kennt wahrscheinlich nicht nur einen Menschen, der sich mit hartem Leid konfrontiert sieht. Und manchmal sind es sogar wir selbst, die Schweres durchleben müssen. Davon bleibt auch der eigene Glaube nicht unberührt.

Dieses Buch vereint die realen Geschichten von Leuten, denen der Boden unter den Füßen weggerissen wurde: zum Beispiel von Jürgen Spieß, der Frau und Kind bei einem Autounfall verlor, von Christina und Michael Wahl, deren Tochter eine Woche vor der Geburt verstarb, von Karsten Lauenroth, dessen Töchter im Alter von 15 und 18 Jahren aus dem Leben gerissen wurden oder von Helena Neufeld, Mutter von fünf Kindern, deren Ehemann an nicht heilbaren Darmkrebs erkrankt ist.

Alle diese Menschen erleb(t)en schwerstes Leid - und hielten trotzdem (oder gerade deshalb) an ihrem Glauben an Jesus fest. Wie das Leid ihren Glauben veränderte, davon berichten sie in diesem Buch.
Auch als E-Book erhältlich bei allen gängigen E-Book-Anbietern (ISBN 978-3-7615-6825-5).

Leseprobe

Vita

Stephan Lange

Stephan Lange, geb. 1981, ist Gymnasiallehrer in Bielefeld sowie Autor und Co-Autor der beiden Bücher "Begründet Glauben" und "Frag los!". Seit seinem Studium bloggt, schreibt und redet er mit Menschen über den Glauben. Offen und fundiert geht es immer wieder um die Frage: Ist es vernünftig, an Gott zu glauben? Daraus entstand sein Online-Projekt mitdenkend.de sowie die Idee zu den beiden Büchern.

Alle Artikel von Stephan Lange >>

Extras

Cover, Leseproben und mehr Zum Herunterladen (hier klicken)

 
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite