Zurück in die Freiheit

Wie wir Kirche wieder auswildern

von Walter Faerber

256 Seiten, 1. Auflage

24,00 €
Inkl. 7% Steuern

Lieferzeit: Vorbestellbar

Erscheint am: 13.03.2023

Alle Konfessionsfamilien erleben schon seit Jahrzehnten eine langsame, aber stetige Abnahme von Mitgliederbestand und Reichweite. Auch vielfältige Modernisierungsschritte und Strukturreformen konnten daran bisher nichts Entscheidendes ändern. Die Probleme müssen deshalb tiefer liegen - es steht eine Grundüberholung unserer Art des Kircheseins an. Etwas Neues beginnt. Aber was?

Walter Faerber benutzt das Bild des Auswilderns einer Spezies: Durch den langen Aufenthalt in einem geschützten Biotop ist sie schlecht vorbereitet auf das Leben in ihrer artgemäßen Umgebung. Diese natürliche Umgebung ist für Kirchen und Gemeinden die volle Realität, ungefiltert durch institutionelle Sicherheiten und ohne gesellschaftliche Privilegien.

Das Buch beschreibt hilfreiche zentrale christliche Mindsets, wenn die bisher begangenen Wege an ihr Ende kommen. Biblisch verankert und theologisch reflektiert stellen sie Möglichkeiten dar, um die unfruchtbare Alternative von fromm und liberal hinter sich zu lassen, Neuanfänge mit einer anderen Organisationskultur zu ermöglichen und die erlernte christliche Selbstunsicherheit zu überwinden.
Auch als E-Book erhältlich bei allen gängigen E-Book-Anbietern (ISBN 978-3-7615-6902-3)
Mehr Informationen
Autor Faerber, Walter (Autor / Autorin)
Verlag Neukirchener Verlagsgesellschaft mbH
ISBN 9783761569016
ISBN/EAN 9783761569016
Lieferzeit Vorbestellbar
Erscheinungsdatum 13.03.2023
Einband gebunden
Format 220x 145x 0 mm
Seitenzahl 256 Seiten
Titelnummer 156901
NVG Produkt 1
Auflage Nr. 1

Weitere Informationen

Mehr Informationen
Verlag
ISBN 9783761569016
Erscheinungsdatum 13.03.2023
Einband gebunden
Format 220x 145x 0 mm
Titelnummer 156901
Alle Konfessionsfamilien erleben schon seit Jahrzehnten eine langsame, aber stetige Abnahme von Mitgliederbestand und Reichweite. Auch vielfältige Modernisierungsschritte und Strukturreformen konnten daran bisher nichts Entscheidendes ändern. Die Probleme müssen deshalb tiefer liegen - es steht eine Grundüberholung unserer Art des Kircheseins an. Etwas Neues beginnt. Aber was?

Walter Faerber benutzt das Bild des Auswilderns einer Spezies: Durch den langen Aufenthalt in einem geschützten Biotop ist sie schlecht vorbereitet auf das Leben in ihrer artgemäßen Umgebung. Diese natürliche Umgebung ist für Kirchen und Gemeinden die volle Realität, ungefiltert durch institutionelle Sicherheiten und ohne gesellschaftliche Privilegien.

Das Buch beschreibt hilfreiche zentrale christliche Mindsets, wenn die bisher begangenen Wege an ihr Ende kommen. Biblisch verankert und theologisch reflektiert stellen sie Möglichkeiten dar, um die unfruchtbare Alternative von fromm und liberal hinter sich zu lassen, Neuanfänge mit einer anderen Organisationskultur zu ermöglichen und die erlernte christliche Selbstunsicherheit zu überwinden.
Auch als E-Book erhältlich bei allen gängigen E-Book-Anbietern (ISBN 978-3-7615-6902-3)

Vita

Walter Faerber

Walter Faerber, geb. 1953, war bis 2019 Pastor einer evangelischen Landgemeinde in der norddeutschen Tiefebene. Volkskirchliche Kultur und Mentalität kennt er von innen, ist aber auch mit vielen Menschen aus dem freikirchlichen Bereich im Gespräch. Er engagiert sich in der deutschen emergenten Bewegung und im deutschen Freundeskreis der christlichen Artenschutzbewegung A Rocha. Er bildet Laienprediger:innen aus und arbeitet derzeit daran, seine Kirchenregion gedanklich und praktisch auf die sich abzeichnenden Krisen unserer Zivilisation vorzubereiten.

Alle Artikel von Walter Faerber >>

Extras

Cover, Leseproben und mehr Zum Herunterladen (hier klicken)