Leo - Rotes Kreuz auf weißem Grund

von Susanne Roll

160 Seiten, 1. Auflage

14,00 €
Inkl. 7% Steuern

Lieferzeit: Vorbestellbar

Erscheint am: 13.03.2023

Der vierzehnjährige Leo bekommt von seinem sterbenden Vater Emile den Auftrag, Henry Dunant ausfindig zu machen. Henry Dunant hatte im Krieg in Solferino 1859 ein Lazarett gegründet und alle Verletzten versorgt, egal welcher Nationalität sie angehörten, und auch Emile gesundgepflegt. Um dem Vater seinen Wunsch erfüllen zu können, reist Leo zu einem Freund seines Vaters in die Schweiz, der ihm als erfahrener Journalist bei der Suche zur Seite stehen soll. Doch das ist alles nicht ganz so einfach, denn Clarisse, ein Mädchen, das Leo dort kennenlernt, mischt ordentlich mit. Leo ist fasziniert und überfordert zugleich, denn so ein Mädchen hat er bisher noch nie getroffen. Trotzdem werden sie bald ein gutes Team. Auf den Spuren Henry Dunants reisen sie durch Europa und erzählen seine Geschichte, die eng mit der von Leos Vater Emile verbunden ist.

Eine Generationengeschichte für junge Leserinnen und Leser ab 10 Jahren, in der man nicht nur etwas über das inspirierende Lebenswerk von Friedensnobelpreisträger Henry Dunant erfährt, sondern auch über die Kraft der eigenen Träume.

Auf den Spuren von Henry Dunant: Henry Dunant (1828-1910) ist der Begründer der Internationalen Rotkreuz- und der Rothalbmond-Bewegung, Mitgründer des CVJM und der Schweizerischen Evangelischen Allianz. Die Genfer Konvention geht wesentlich auf Dunants Buch 'Eine Erinnerung an Solferino' zurück. Im Jahr 1901 erhielt er für seine Lebensleistung den ersten Friedensnobelpreis.
Mehr Informationen
Autor Roll, Susanne (Autor / Autorin)
Verlag Neukirchener Verlagsgesellschaft mbH
ISBN 9783761568927
ISBN/EAN 9783761568927
Lieferzeit Vorbestellbar
Erscheinungsdatum 13.03.2023
Einband gebunden
Format 215x 135x 0 mm
Seitenzahl 160 Seiten
Titelnummer 156892
NVG Produkt 1
Auflage Nr. 1
Empfohlenes Alter 10

Weitere Informationen

Mehr Informationen
Verlag
ISBN 9783761568927
Erscheinungsdatum 13.03.2023
Einband gebunden
Format 215x 135x 0 mm
Titelnummer 156892
Der vierzehnjährige Leo bekommt von seinem sterbenden Vater Emile den Auftrag, Henry Dunant ausfindig zu machen. Henry Dunant hatte im Krieg in Solferino 1859 ein Lazarett gegründet und alle Verletzten versorgt, egal welcher Nationalität sie angehörten, und auch Emile gesundgepflegt. Um dem Vater seinen Wunsch erfüllen zu können, reist Leo zu einem Freund seines Vaters in die Schweiz, der ihm als erfahrener Journalist bei der Suche zur Seite stehen soll. Doch das ist alles nicht ganz so einfach, denn Clarisse, ein Mädchen, das Leo dort kennenlernt, mischt ordentlich mit. Leo ist fasziniert und überfordert zugleich, denn so ein Mädchen hat er bisher noch nie getroffen. Trotzdem werden sie bald ein gutes Team. Auf den Spuren Henry Dunants reisen sie durch Europa und erzählen seine Geschichte, die eng mit der von Leos Vater Emile verbunden ist.

Eine Generationengeschichte für junge Leserinnen und Leser ab 10 Jahren, in der man nicht nur etwas über das inspirierende Lebenswerk von Friedensnobelpreisträger Henry Dunant erfährt, sondern auch über die Kraft der eigenen Träume.

Auf den Spuren von Henry Dunant: Henry Dunant (1828-1910) ist der Begründer der Internationalen Rotkreuz- und der Rothalbmond-Bewegung, Mitgründer des CVJM und der Schweizerischen Evangelischen Allianz. Die Genfer Konvention geht wesentlich auf Dunants Buch 'Eine Erinnerung an Solferino' zurück. Im Jahr 1901 erhielt er für seine Lebensleistung den ersten Friedensnobelpreis.

Vita

Susanne Roll

Susanne Roll, geb. 1970, ist Lehrerin, Künstlerin und Autorin. Sie liebt das Schreiben für Kinder und Jugendliche, lebt in der Nähe von Osnabrück und reitet in ihrer Freizeit Western.

Alle Artikel von Susanne Roll >>

Extras

Cover, Leseproben und mehr Zum Herunterladen (hier klicken)