Aus dem Leben eines Taugenichts

Novelle, Reclams Universal-Bibliothek 2354

Eichendorff, Joseph von

128 Seiten

2,60 €
Inkl. 7% Steuern

Lieferzeit: 5 Werktage(inkl . Versand)

Text in neuer Rechtschreibung

Joseph von Eichendorff (10.3.1788 Schloss Lubowitz bei Ratibor, Oberschlesien - 26.11.1857 Neiße, Schlesien) stammte aus einer katholischen Adelsfamilie. Nach einem Jurastudium in Halle, Heidelberg und Wien arbeitete er für den preußischen Staatsdienst. Eichendorff gehört zu den bedeutendsten Dichtern der Spätromantik. Neben seiner Lyrik, für die insbesondere 'Des Knaben Wunderhorn' steht, erlangte Eichendorffs Prosadichtung Ruhm, allen voran die Novelle 'Aus dem Leben eines Taugenichts', die 1826 erstmals veröffentlicht wurde.

Mehr Informationen
Autor Eichendorff, Joseph von
Verlag Reclam, Philipp, jun. GmbH Verlag
ISBN 9783150023549
ISBN/EAN 9783150023549
Lieferzeit 5 Werktage(inkl . Versand)
Einband Kartoniert
Format 0.7 x 14.8 x 9.7
Seitenzahl 128 S.
Gewicht 70

Weitere Informationen

Mehr Informationen
Verlag Reclam, Philipp, jun. GmbH Verlag
ISBN 9783150023549
Format 0.7 x 14.8 x 9.7
Gewicht 70

Text in neuer Rechtschreibung

Joseph von Eichendorff (10.3.1788 Schloss Lubowitz bei Ratibor, Oberschlesien - 26.11.1857 Neiße, Schlesien) stammte aus einer katholischen Adelsfamilie. Nach einem Jurastudium in Halle, Heidelberg und Wien arbeitete er für den preußischen Staatsdienst. Eichendorff gehört zu den bedeutendsten Dichtern der Spätromantik. Neben seiner Lyrik, für die insbesondere 'Des Knaben Wunderhorn' steht, erlangte Eichendorffs Prosadichtung Ruhm, allen voran die Novelle 'Aus dem Leben eines Taugenichts', die 1826 erstmals veröffentlicht wurde.

 

Kategorie