Der glückliche Gärtner

Geschichten von Blumen und Gärten II, Gartenbücher - Garten-Geschenkbücher

Tergit, Gabriele

168 Seiten, Einbandmotiv von Marion Nickig

12,00 €
Inkl. 7% Steuern

Lieferzeit: 5 Werktage(inkl . Versand)

"Willst du das ganze Leben glücklich sein, dann werde ein Gärtner" - so lautet ein chinesisches Sprichwort, und von diesem Glück, der Liebe zu Blumen, erzählt Gabriele Tergit im zweiten Teil ihres Buches über die Geschichte und die Geschichten von Blumen und Gärten. Zu allen Zeiten, in allen Ländern haben Menschen Blumen geschätzt und Gärten gehegt. Das Vergnügen an jenen schönen und duftenden Gebilden ist so alt wie der Mensch selbst. Diese nun schon Jahrtausende währende Liebesaffäre beschreibt die große Autorin Gabriele Tergit klug und amüsant. Gabriele Tergits Geschichten von Blumen und Gärten erschienen 1958; mit DER ALTE GARTEN liegt bereits der erste Teil dieser Sammlung in der Gartenreihe bei Schöffling & Co. neu vor.

Gabriele Tergit (1894-1982), Journalistin und Schriftstellerin, wurde zunächst durch ihre Gerichtsreportagen bekannt. 1931 erschien ihr Roman »Käsebier erobert den Kurfürstendamm«, dessen Ruhm bis heute anhält. Im November 1933 emigrierte Gabriele Tergit nach Palästina, 1938 zog sie mit ihrem Mann nach London. Dort wählte sie 1957 das P.E.N.-Zentrum deutschsprachiger Autoren im Ausland zum Sekretär, ein Amt, das sie bis 1981 innehatte.

Mehr Informationen
Autor Tergit, Gabriele
Verlag Schöffling & Co. Verlagsbuchhandlung
ISBN 9783895616501
ISBN/EAN 9783895616501
Lieferzeit 5 Werktage(inkl . Versand)
Lieferbarkeitsdatum 10.03.2015
Einband Gebunden
Format 1.6 x 15.5 x 9.5
Seitenzahl 168 S., Einbandmotiv von Marion Nickig
Gewicht 137

Weitere Informationen

Mehr Informationen
Verlag Schöffling & Co. Verlagsbuchhandlung
ISBN 9783895616501
Format 1.6 x 15.5 x 9.5
Gewicht 137

"Willst du das ganze Leben glücklich sein, dann werde ein Gärtner" - so lautet ein chinesisches Sprichwort, und von diesem Glück, der Liebe zu Blumen, erzählt Gabriele Tergit im zweiten Teil ihres Buches über die Geschichte und die Geschichten von Blumen und Gärten. Zu allen Zeiten, in allen Ländern haben Menschen Blumen geschätzt und Gärten gehegt. Das Vergnügen an jenen schönen und duftenden Gebilden ist so alt wie der Mensch selbst. Diese nun schon Jahrtausende währende Liebesaffäre beschreibt die große Autorin Gabriele Tergit klug und amüsant. Gabriele Tergits Geschichten von Blumen und Gärten erschienen 1958; mit DER ALTE GARTEN liegt bereits der erste Teil dieser Sammlung in der Gartenreihe bei Schöffling & Co. neu vor.

Gabriele Tergit (1894-1982), Journalistin und Schriftstellerin, wurde zunächst durch ihre Gerichtsreportagen bekannt. 1931 erschien ihr Roman »Käsebier erobert den Kurfürstendamm«, dessen Ruhm bis heute anhält. Im November 1933 emigrierte Gabriele Tergit nach Palästina, 1938 zog sie mit ihrem Mann nach London. Dort wählte sie 1957 das P.E.N.-Zentrum deutschsprachiger Autoren im Ausland zum Sekretär, ein Amt, das sie bis 1981 innehatte.

 

Kategorie